VBC Kanti Baden

Kanti Baden gewinnt zweites Spiel in Folge

megaphoneVereinsmeldung zu VBC Kanti BadenVBC Kanti Baden
Die Badenerinnen jubeln zum zweiten Mal in Folge und bremsen die Aufwärtstendenz der Bernerinnen erfolgreich (Foto by Nightwalks & Daydreams Photography).

Punkte gebucht

Die Badenerinnen jubeln zum zweiten Mal in Folge und bremsen die Aufwärtstendenz der Bernerinnen erfolgreich (Foto by Nightwalks & Daydreams Photography).

Nach dem hart umkämpften Derbysieg in der Vorwoche legten die Volleyballerinnen vom VBC Kanti Baden in der zweiten Playouts-Runde auswärts gegen Volley Muri Bern nach. Zwar konnten die Badenerinnen nicht immer ihr bestes Volleyball abrufen, doch besiegten sie den Tabellenletzten aus der NLB Westgruppe ungefährdet in drei Sätzen. (Rahel Künzler für das Badener Tagblatt)

Der Einstieg ins Spiel verlief nicht wunschgemäss. Kanti übernahm zwar von Anfang an die Führung, konnte sich jedoch über lange Zeit nicht absetzen. Die Badenerinnen zeigten angesichts der hartnäckigen Feldverteidigung der Murianerinnen zu wenig Geduld im Angriff und machten ungewöhnlich viele Servicefehler. In der entscheidenden Endphase erfolgte aber die Wende und Kanti erspielte sich mit einem soliden Aufbauspiel und starken Angriffen den 25:20-Satzgewinn. Ähnlich verlief der zweite Durchgang: Trotz spielerischer und körperlicher Überlegenheit lag Kanti punktemässig immer nur knapp vorn und entschied auch diesen Satz erst am Schluss (25:21).

Im dritten Satz erspielten sich die Badenerinnen die frühe 11:5-Führung. Leider konnten sie die Dominanz nicht lange halten und die Gegnerinnen verkürzten auf 12:10. Erneut gelang den Badenerinnen im letzten Drittel eine spürbare Leistungssteigerung und sie schmetterten sich zum 3:0-Sieg (25:20).

Nach zwei Spielen in der Abstiegsrunde belegt Kanti damit den ersten Tabellenplatz. Nach einem spielfreien Wochenende werden die Badenerinnen am Samstag, 22. Februar ihr nächstes Spiel auswärts gegen Neuenburg bestreiten.

VBC Kanti Baden – Volley Muri Bern 3:0 (25:20, 25:21, 25:20)

Meistgesehen

Artboard 1