Fussballclub

Junioren Fa des FC Eiken qualifiziert für das Finalturnier

megaphoneVereinsmeldung zu Fussballclub
..

Die junge Mannschaft zeigte eine eindrückliche Leistung


Junioren Fa des FC Eiken qualifizieren sich das erste Mal eindrücklich für das Finalturnier des NWS!

Am Sonntag, den 11. Januar 2009 fand die Qualifikationsrunde des Verbandshallenturnier Fussballverbandes Nordwestschweiz statt. Die Junioren Fa des FC Eiken mussten nach Laufenburg in die Sporthalle Blauen reisen. Trainer Daniel Lerch sowie Betreuer Ivo Jegge mussten auf einige Spieler infolge Krankheit sowie Absenzen verzichten. Doch die junge Mannschaft zeigte eine eindrückliche Leistung. Mit vier Siegen ohne Gegentor gegen den FC Therwil, BCO Alemannia Basel, FC Allschwil sowie FC Laufenburg / Kaisten qualifizierten sich die Junioren Fa des FC Eiken mit einem Torverhältnis von 18:0 für das Finalturnier am Sonntag, den 18. Januar 2009 in Rheinfelden. Als Topskorerin beim FC Eiken entpuppte sich erfreulicherweise ein Mädchen. Sechs Tore an diesem Turnier konnte Cynthia Lemblé mit Ihren Mitspielern und Fans bejubeln. Die ganze Mannschaft zeigte eine tolle Leistung und spielte das ganze Turnier sehr souverän. Somit konnte sich das erste Mal in der Vereinsgeschichte des FC Eiken eine Junioren F Mannschaft für das Finalturnier des Fussballverbandes Nordwestschweiz qualifizieren. Herzliche Gratulation an die Mannschaft sowie Trainer und Betreuer. Für den FC Eiken spielte. Sebastian Hüsser, Fabian Hug, Jannik Mehr, Cynthia Lemblé, Emanuel Lerch, Timothée Lawson, Pascal Mahrer, Fabio Erni.
Pressedienst Fussballclub Eiken (Stefan Grunder)

ragen Sie bitte hier Ihren Lauftext ein ...

Meistgesehen

Artboard 1