Gipf-Oberfrick. Die Junioren D des RHC Gipf-Oberfrick hatten zwei Spiele auswärts in Weil am Rhein gegen Genf und Montreux 2 zu bestreiten. Der Erste Gegner war Genf, eine spielerisch Starke Mannschaft. Oberfrick fing gut an und hatte bereits nach wenigen Minuten die Chance in Führung zu gehen. Man spürte wie Genf jedoch immer mehr Druck auf unser Tor machte. Trotz guter Verteidigungsarbeit endete die erste Halbzeit 5:0 für Genf.

Am Anfang der zweiten Halbzeit wurde unser Junioren Goalie von der Genfer Mannschaft gefordert. Doch Gipf- Oberfrick gab nicht auf und versuchte mit allen Mitteln doch noch zu einem Torerfolg zu kommen. Leider ging das Spiel 9:0 verloren.

Im zweiten Spiel gegen Montreux 2 sahen die Chancen für einen Sieg sehr gut aus. Obwohl Gipf-Oberfrick kurz nach Spielbeginn schon 1:0 hinten lag. Die Junioren liessen sich aber dadurch nicht einschüchtern und machten ihrer seits Druck auf das gegnerische Tor. Doch trotz den vielen Torchancen wollte der Ball einfach nicht ins Tor. Die Erlösung kam erst in der zweiten Halbzeit durch Raffael Cosoni der auf 1:1 ausglich. Kurz darauf konnte David Lötscher zwei weitere Tore erzielen. Am Schluss siegte Gipf-Oberfrick 3:1. (dho)