Natur- und Vogelschutzverein Rheinfelden NVVR

Jungendnaturschutz: «Wendehälse» in den Pilzen

megaphoneVereinsmeldung zu Natur- und Vogelschutzverein Rheinfelden NVVR
Stolze Jugendgruppe mit einer Auswahl der gefundenen Pilze

1024

Stolze Jugendgruppe mit einer Auswahl der gefundenen Pilze

Bei bestem Herbstwetter fand am letzten Samstag die Pilz-Exkursion der Jugendnaturschutzgruppe "Wendehals" statt. Eine bunte Schar von Kindern streifte unter der sachverständigen Leitung von Dr. Peter Brodmann (Natur- und Vogelschutzverein Rheinfelden, NVVR ) durch den Rheinfelder Wald auf der Suche nach diesen seltsamen, rätselhaften Lebewesen, die häufig unscheinbar, oft giftig, teilweise essbar und manchmal einfach schleimig „gruusig“ sind. Ohne Berührungsängste entdeckten die Kinder den ungeniessbaren „grauen Strubbelkopf", den köstlichen „Maronenröhrling“, neonfarbene Korallenpilze und viele mehr. Sie erfuhren viel Wissenswertes über die Bedeutung der Pilze als Zersetzer von Holz und Laub, als Parasiten von andern Organsimen oder als Symbionten in der Zusammenarbeit mit andern Pflanzen. Den Höhepunkt des Anlasses bildete der Fund eines Hexenrings von essbaren Eierschwämmchen, welche leider schon zu alt waren für ein feines Pilzgericht. Auch der schmerzhafte Stich einer Hornisse, die von Raphael tapfer ertragen wurde, war Teil der abenteuerlichen Pirsch durch den Wald. Mit vollen Pilz-Körbchen endete ein spannender Nachmittag in der Natur.

Nächster Anlass der Natur-Jugendgruppe Wendehals: 22.10. 2016, Ausflug in den Schwarzpark in Basel, Anmeldung bis 7.10. unter: b.gertsch@hotmail.com.

DM, NVVR

Meistgesehen

Artboard 1