Jugendriege

Jugendriege Tegerfelden holt Turnfestsieg

megaphoneVereinsmeldung zu Jugendriege
..

37 Kinder am Turnfest in Rekingen

Die Jugendriege Tegerfelden hat sich letzten Samstagmorgen um halb neun mit 37 Kindern und einigen hilfsbereiten Eltern auf den Weg nach Rekingen gemacht. Kaum angekommen wurde von den Kindern die gesamte Anlage inspiziert und die Leiter erledigten in dieser Zeit den Bürokrieg.
Um 10:30 Uhr startete dann endlich der erste Wettkampfteil. Ein grossteil der Kinder durfte sich im Ballweitwurf beweisen während die restlichen 9 Kinder eine kleine Wanderung am Waldrand entlang zum Start des Geländelaufes in Angriff nahmen. Am Abend stellte sich dann heraus, dass sich die längere Wanderung geloht hat bei einer super Note von 9.37 Punkten. Beim Ballweitwurf wurden die Erwartungen erfüllt mit einer Note von 8.01 Punkten. Die Wartezeit zwischen den Wettkampfteilen wurde mit einem Besuch des Spielplatzes, Fussballspielen oder relaxen genutzt. Der zweite Wettkampfteil beinhaltete den Weitsprung mit 20 Kindern und den Basketballweitwurf mit deren 17. Im Basketballweitwurf wurden gute 7.96 Punkte erreicht und im Weitsprung sah man weite Sätze welche dann auch mit 8.83 Punkten belohnt wurden. Langsam war es Mittag und die Kinder bekamen Hunger, das Programm lies leider nur eine Zwischenverpflegung zu. Die Tegerfelder teilten sich für den nächsten Wettkampf in drei Gruppen auf. Die schnellsten wurden in der Pendelstafette welche über 60m ging eingeteilt. Die Schnelligkeit zahlte sich aus, denn man erkämpfte sich 8.74 Punkte. Die meisten Knaben zeigten ihr können im Hochweitsprung welcher nur von unserer Jugi absolviert wurde. Wir erzielten eine Punktzahl von 8.58 Punkten. Im Spielparcours musste ein Unihockeyball über, um, und durch Hindernisse bewegt werden was mit der Note von 7.22 Punkten nicht nach Wunsch gelang. Zum Abschluss unseres Wettkampfes kam der vom Organisator obligatorische Hindernislauf welche alle Kinder machen mussten. Wir durften damit es etwas schneller ging mit unseren 37 Kindern parallel auf zwei Anlagen starten. Lautstark unterstützt von den Eltern wurden die Hindernisse und Aufgaben mit respektabler Geschwindigkeit erledigt und wir konnten uns über 8.41 Punkte freuen. Endlich durften die Kinder ihr wohlverdientes Mittagessen zu sich nehmen. Darauf haben sie sich schon den halben Nachmittag gefreut. Um die Wartezeit bis zur Rangverkündung zu überbrücken wurde der Freizeitwettkampf absolviert. Danke nochmals dem Organisator für diesen zusätzlichen Wettkampf. Um halb fünf folgte die mit Spannung erwartete Rangverkündung. Zuerst kamen die Stärkeklassen 2 und 3, danach folgte endlich unsere Stärkeklasse. Alle Ränge bis auf den 1. und 2. waren vergeben und somit ging es für uns um den Turnfestsieg gegen das organisierende Rekingen. Wir staunten und jubelten als wir mit einem Vorsprung von 0.8 Punkten als Turnfestsieger ausgerufen wurden. Die Gesamtpunktzahl von Tegerfelden beträgt 33.52 Punkte, was eine Durchschnittliche Note von 8.38 bedeutet.
Der Turnfestsieg wurde noch vor Ort mit dem obligaten Pokalritual gefeiert bevor wir die Heimreise antraten.
Das Leiterteam will sich nochmals ganz herzlich bei allen Kindern, Eltern, Fans und Wettkampfrichtern bedanken. Ebenfalls gebührt dem OK und dem Kreisturnverband Zurzach einen riesigen Dank für die gute Organisation.


Bild: Turnfestsieger Tegerfelden in Jubelstimmung

Meistgesehen

Artboard 1