Frauenturnverein

Jubiläumsreise Frauenturnverein Münchwilen

megaphoneVereinsmeldung zu Frauenturnverein
..

Zwei Tage in München

Anlässlich der 40. Generalversammlung des FTV Münchwilen wurde eine spezielle Vereinsreise beschlossen. Die Turnerinnen waren sich einig: Mit dem Car zwei Tage nach München!

So bestiegen am frühen Samstagmorgen einundzwanzig schon muntere Turnerinnen den Car, der sie in die Bayerische Metropole fahren wird. Unterwegs wurde zur Stärkung ein kleines Frühstück eingenommen und schon bald zeigte die aufkommende Verkehrsdichte das Nahen des Reiseziels an. Beim Sendlinger Tor wurde die Turnerinnenschar ausgeladen: Drei Stunden zur freien Verfügung waren angesagt. Grüppchenweise wurde die Fussgängerzone erkundet, der Viktualienmarkt besucht, Einkäufe getätigt, Weisswürste gegessen und ein mundendes Bier dazu getrunken.

Am Nachmittag stand eine Stadtrundfahrt auf dem Programm. Die Stadtführerin lotste den Chauffeur durch die Innenstadt, zeigte und erklärte die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Münchens. Auf einem Spaziergang durch die Parkanlagen vom Schloss Schönbrunn wurden die schön renovierten Gebäude und die prächtigen Blumenbeete bewundert.

Nach dem Zimmerbezug ging es über den Stachus Richtung Marienplatz, wo nach einem Apéro in den Spatenhof zum Nachtessen eingekehrt wurde. Nach dem eher üppigen Mahl gab es nur ein Ziel: das Hofbräuhaus! Mit Glück erhaschten die Münchwilerinnen einen freien, grossen Tisch, auf dem es Platz gab für viele „Mass" Bier!

Der Sonntagmorgen begann mit einem ausgiebigen Frühstück, bevor es Richtung Marienplatz ging. Das Glockenspiel um elf Uhr am Rathaus durfte nicht verpasst werden. Per Velotaxi oder auch zu Fuss ging es anschliessend in den Englischen Garten. Das prächtige Wetter lockte viele Besucher in diesen Park. Am frühen Nachmittag wurde dem olympischen Gelände ein Besuch abgestattet. Vom Fernsehturm aus bot sich eine grandiose Aussicht auf die Grossstadt bis hin zu den Bergen.

Viel zu schnell zerrann die Zeit. Es hiess, den Car zu besteigen und Abschied zu nehmen. Sicher führte der Chauffeur die inzwischen etwas müden Turnerinnen durch diverse Verkehrsstaus zurück nach Münchwilen, wo sie am späteren Abend nach zwei erlebnisreichen Tagen und vielen Eindrücken wieder wohlbehalten ankamen. (er)

Meistgesehen

Artboard 1