Der abtretende Präsident Peter Meier konnte 87 Mitglieder zur Jubiläums-GV und insgesamt 120 Personen zur anschliessenden Feier begrüssen. Anwesend war auch Kurt Suter Gründungs- und Ehrenmitglied der BSG Wettingen. Antoinette Eckert wohnte als Behördenvertreterin von Wettingen der Versammlung bei.

In den Jahresberichten des Präsidenten und des Technischen Leiters wurde auf ein erfolgreiches, mit vielen Anlässen beladenen Vereinsjahr 2010, zurückgeschaut.
Neben vielen absolvierten Wettkämpfen waren weitere Höhepunkte, wie die Gymnastikvorführungen bei „wettingen-bewegt" und an der Turnervorstellung Tägerig dazugekommen.
Die Schwimmerinnen und Schwimmer nahmen wiederum mit grossem Erfolg an den Schweizermeisterschaften in Kloten teil.

Die Finanzrechnung der Sportgruppe schloss mit einem Defizit ab. Die Situation wird durch den Vorstand analysiert, damit in Zukunft eine ausgeglichene Rechnung vorgelegt werden kann. Es wird weiterhin nach Sponsoren gesucht. Eine Entlastung der Rechnung könnte durch einen Hauptsponsor bewirkt werden. Auch neue Passivmitglieder sind stets herzlich willkommen. Der Jahresbeitrag für Aktivmitglieder wird vorerst bei 50.- Fr. belassen, der Passivmitgliederbeitrag beträgt 25.- Fr.
Präsident Peter Meier lobte, die seiner Meinung nach, an die Grenzen stossenden Aktivitäten.
„ Mehr ist nicht möglich, es läuft etwas in der BSG" stellte er abschliessend zufrieden fest.

Der neue Präsident heisst Josef Lussi. Er übernimmt die Führung des Vereins und löst damit Peter Meier nach 15 Jahren ab. Jürg Suter, bis anhin Vicepräsident. tritt sein Amt ebenfalls ab. Er bleibt der Sportgruppe aber weiterhin als Schwimmtrainer erhalten. Für die geleistete Arbeit zugunsten des Behindertensports wurden die Zurückgetretenen gebührend geehrt.
Neu in den Vorstand wählte die Versammlung Stephanie Corradi und Rolf Nyfeler.

Anschliessend an die GV begannen die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der BSG Wettingen. Unter zahlreichen Gästen befanden sich auch Ursula Winter, Vicepräsidentin von Plusport Schweiz, Gesa Gaiser, Präsidentin Plusport Aargau, Antoinette Eckert, sportverantwortliche Gemeinderätin, sowie Beat Brunner Einwohnerratspräsident von Wettingen. In besonderem Interesse stand auch Gründungsmitglied Kurt Suter, der über alle vergangenen 50 Jahre Auskunft geben konnte.

Das vollständige Jahresprogramm 2011 und weitere Informationen finden Sie in der neuen Website der BSG Wettingen unter http://bsgwettingen.plusport-club.ch

Rolf Nyfeler (rny)