Unter dem Motto „Früehligszyt" eröffnete der Jodlerklub Haselbrünneli seinen Unterhaltungsabend. Mit den Liedern „Bärgbuebs Wunsch" und „Vorfrüehlig" wurden die zahlreich erschienen Besucher auf das Motto eingestimmt.

Die Dirigentin Trudi Hunziker hat es vorzüglich verstanden, neue Komponenten im Programm einzubauen. Der Unterhaltungsabend kam einer „Jodler Revue" gleich. Selbst das Kinderchörli, ebenfalls von Trudi Hunziker geleitet, setzte sich unbeschwert und selbstsicher mit „De Früehlig isch au scho of d'Bärge cho" oder mit Artur Beuls „Mir zwöi undrem Rägeschirm" in Szene.

Mit humorvollen Einlagen haben Klubmitglieder die Lieder angesagt. So „verweisten" die Wätterschmöcker woher die Gewitterfront kommen möge und die Gartenzwerge stellten sich gar singend vor. Die zahlreichen Soli, Duette und Kleinformationen lösten grossen Beifall aus.

Aufgelockert wurden die Lieder durch das Schwyzerörgelitrio Zmoos aus Montseveliers.

Nebst den vielen Gästen von Biberstein und Umgebung durfte der Präsident auch zahlreich erschienene Vereinsdelegationen vom Oberbaselbiet bis Freiamt und vom Fricktal bis Luzernbiet begrüssen (Jodlerklub Küngoldingen, Ormalingen, Strengelbach, Niedergösgen, Niederamt, Dottikon, Möriken, Muhen, Schafisheim, Niederlenz, Egerkingen, Laufenburg-Rheinfelden, Obergösgen, Kölliken, Gebenstorf, Suhr, Oftringen, Frick, Bärnerchörli Frick, Trachtengruppe Schafisheim und Muhen, Seniorenchörli Rupperswil).

In die Dekoration sowie die Gestaltung des Abends wurde viel Liebe investiert. Die Festwirtschaft verwöhnte die Gäste mit währschafter Bratwurst, Rösti und köstlichem Wein von Peter Wehrli.

Für die schöne Tombola gebührt den vielen Spendern und dem Macher, Karl Strähl, ein herzlicher Dank.

Der Gesamtchor der anwesenden Jodlerinnen und Jodler krönte den Abend mit den Liedern „Steimandli-Jutz" und „Gschänkte Tag" von Adolf Stähli.