Jodelklub

Jodler-Abend 2016 mit neuem Besucherrekord

megaphoneVereinsmeldung zu Jodelklub

Am Samstag, 12. November 2016 zelebrierte der Jodelklub Edelweiss Untersiggenthal seinen alljährlichen Unterhaltungsabend und konnte dabei einen neuen Besucherrekord verzeichnen. Der eingeladene Gastklub Schützechörli Schmitten bot hochstehende Jodelkunst und der Kabarettist Fredy Schär brachte die Halle mit seiner Show zum Toben. Der Klub meldete auch einen Wechsel an der Spitze der musikalischen Direktion.

Als um 18.00 Uhr die Türen der Mehrzweckhalle Untersiggenthal geöffnet wurden, war der Andrang der Zuschauer bereits sehr gross. Der Einladung des Jodelklubs Edelweiss Untersiggenthal folgten sehr viele Zuhörer und der Klub konnte einen neuen Besucherrekord verzeichnen. Die lockere Stimmung im Publikum wurde durch die Musik des Tessiner Entertainers Antonio Longariello untermalt.

Pünktlich um 20.00 zog der Jodelklub Edelweiss mit dem «Glogge-Jodel» in die Halle und konnte das Publikum von Anfang an in seinen Bann ziehen. Auch die eigens für diesen Jodlerabend ins Leben gerufene Kleinformation «EdelWyss» begeisterte das Publikum mit dem Vortrag des berühmten Liedes «Blueme» von Polo Hofer.

Der Moderator Nik Egger führte den ganzen Abend durchs Programm und brachte dem Publikum die Lieder, die Gäste und den Klub näher.

Der Gastklub Schützechörli Schmitten bot sehr hochstehende Jodelkunst im typischen «Sensler-Dialekt». Eine wahre Bereicherung, welche das Publikum mit tosendem Applaus belohnte.

Vor einigen Jahren hat der Klub entschieden, nicht mehr nur «traditionelle» Jodellieder darzubieten, sondern das Programm mit anderen Show-Elementen zu bereichern. Dieses Jahr wurde der überall bekannte Kabarettist Fredy Schär engagiert. Fredy verstand es, das Publikum mit seinem Charme und seinem Witz zu tosendem Applaus zu bringen. Fredy reihte einen Sketch am anderen und sang seine unverkennbaren Parodien berühmter Lieder. Ein Highlight war beispielsweise sein Lied: «die Augen von Doris»

Gegen Schluss der Veranstaltung gab Präsident Rolf Bürgi bekannt, dass die Dirigentin Doris Brändli den Wunsch geäussert habe, sich etwas zurückzuziehen und die musikalische Direktion abzugeben. Doris Brändli trat 1998 in den Klub ein und übernahm 2008 das Amt der Dirigentin. In diesen Jahren war Doris stets Herz und Seele des Klubs und es gelang ihr, an fast jedem besuchten Jodlerfest die Höchstnote der strengen Jury zu erreichen. Der Jodelklub Edelweiss Untersiggenthal ist Doris Brändli sehr dankbar und das Publikum ehrte das Schaffen unserer Dirigentin mit einer stehenden Ovation. Die Frauen und Männer des JK Edelweiss sind überglücklich, dass an diesem Abend bereits die Nachfolgerin Fränzy Meyer aus Birmenstorf als neue Dirigentin vorgestellt werden konnte.

Der Jodlerabend 2016 gehört bereits der Vergangenheit an und der Klub gönnt sich jetzt eine kleine Pause. Am Donnerstag, 12. Januar 2017 wird das neue Jahr in Angriff genommen und die Vorbereitungen für die Teilnahme am 30. Eidg. Jodlerfest in Brig werden aufgenommen. Dieses Eidg. Jodlerfest ist der Höhepunkt des Vereinsjahres und auch ein Höhepunkt für jeden aktiven Jodler, Fahnenschwinger oder Alphornbläser. Am letzten Eidgenössischen in Davos kamen über 100'000 Besucher und staunten über die Vorträge und die Ausgelassenheit der ca. 9'000 Aktiven. Damit man am Eidg. Jodlerfest teilnehmen darf, ist es nötig, sich an einen sogenannten Unterverbandsfest zu qualifizieren. Es schaffen es also längst nicht Alle, am Eidgenössischen mitmachen zu dürfen.  Moderator Nik Egger wies am Schluss des Jodlerabends darauf hin, dass jeder, der Freude am Singen hat, beim Jodelklub Edelweiss Untersiggenthal herzlich willkommen ist. Jeder, der mitmachen will, bekommt die einmalige Chance, einer der ca. 10'000 Aktiven am Eidg. Jodlerfest in Brig zu sein und die Atmosphäre eines Grossanlasses zu spüren.

Der Jodelklub Untersiggenthal bedankt sich beim Publikum des Abends und bei allen Gönnern und Sponsoren. Auch der Gemeinde Untersiggenthal gebührt ein spezieller Dank, ist die Unterstützung im Dorf doch aussergewöhnlich. Der Dank des Klubs geht selbstverständlich auch an die unzähligen Helfer, welche es immer wieder schaffen, den Besuchern des Jodlerabends alle Wünsche zu erfüllen.

Wir danken und freuen uns auf die Zukunft

Jodelklub Edelweiss Untersiggenthal    

Meistgesehen

Artboard 1