Die Landi Filiale in Oberrohrdorf beschenkte den Jugendtreff im alten Schulhaus Bellikon mit einen fabrikneuen "Töggelikasten". Jugendliche der Oberstufe halfen mit, den Töggelikasten aufzubauen, worauf er am 1. April am Mittelstufentreff an einer Disco eingeweiht werden konnte.

Die Kinder und Jugendlichen des Mittelstufentreffs in Bellikon hatten am 1. April das Vergnügen, einen funkelnagelneuen "Töggelikasten" einzu¬weihen. Sie veranstalteten eine Disco und spielten, von 18h bis 20h, eine Partie nach der anderen. Ein Junge sagte begeistert zu den Treff¬betreue¬rinnen: „Mit dem Töggelichaschte macht de Träff no vell meh Spass!" Die Stimmung war heiter und alle genossen sichtlich die neue Spielmöglich¬keit.
Zu verdanken haben die Jugendlichen dieses Geschenk der Landi Ober¬rohrdorf. Die Filiale in Oberrohrdorf ist ein beliebter Einkaufsort für die Anwohner. Sie gehört zu einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, welche die Förderung der wirtschaftlichen Verhältnisse der Landwirte zum Ziel hat. „Unser Motto ist es, für die Region da zu sein und sie zu stärken. Da sind auch kleine Projekte wie dieses ein grosser Erfolg", meinte Filial¬leiter Martin Ernst, als er den Jugendlichen interessiert beim Tischfussball zuschaute.
Motivierte Oberstufenschüler aus Bellikon hatten in der Woche vor der Einweihung geholfen, den Töggelikasten zu transportieren und zusam¬menzubauen. Dieses engagierte Zusammenwirken schätzte Jugend¬arbeiterin Sira Keller von Mojuro sehr. Sie ist überzeugt, dass dieser Töggeli¬kasten eine enorme Bereicherung für die zukünftigen Treffs und den Mittagstisch sein wird. Wer weiss, vielleicht gibt es schon bald ein kleines Treff-Turnier?