Erneut holt sich der Maispracher Jan Imhof (TV Maisprach, NKL Liestal) in einem sehr spannenden Wettkampf am Eidgenössischen Turnfest in Aarau den Sieg im zweithöchsten Programm P5 im Kunstturnen. Dies ist nach dem Schweizermeistertitel vor zwei Wochen ein weiterer Höhepunkt in der Turnkarriere des fünfzehnjährigen Baselbieters. Den Unterschied machte Jan gegenüber der Konkurrenz diesmal vor allen in seinen Paradedisziplinen, den Ringen und dem Bodenturnen. In der gleichen Kategorie wie Jan kamen mit hervorragenden Leistungen seine Turnkollegen Alexander Marggraf (BTV Basel, NKL Liestal) auf Rang 6 und Silas Rüfenacht (TV Sissach, NKL Liestal) auf Rang 8.

Mit einem sehr guten Wettkampf im starken Teilnehmerfeld erturnte sich Quentin Weber (TV Gelterkinden, NKL Liestal) mit seinem 2. Rang den begehrten Podestplatz im Programm P3. Am ETF auch dem Podest zu stehen ist sicher der Höhepunkt des zwölfjährigen Gelterkinders in seiner noch jungen Turnkarriere.

Bei der Elite turnte Janick Brunner (TV Lupsingen, NKL Liestal) im Programm P6 einen fehlerfreien Wettkampf und konnte sich mit Platz 17, nach dem ETF in Biel vor sechs Jahren, seinen zweiten eidgenössischen Kranz aufsetzen lassen.

Rolf Buser, NKL Liestal