Grundsätzlich am letzten Mittwoch im Moment treffen sich alle eidg. Musikveteranen des Vereins oder Aktivmitglieder welche mindestens 50 Jahre alt sind, zum Kegelvergnügen. Zum Ende des Kegelabends wird der vereinseigene "Kegelbub", geschaffen vom ehemaligen Aktivmitglied Bruno Hengartner, mit 5-Franken-Stücken der Teilnehmer gefüllt.

Mit dem so gesammelten Geldbetrag findet Mitte Dezember dann ein Schlusskegeln mit Rangliste und Gabentempel statt. Es müssen pro Person total 6 verschiedene Passen à je 5 Schüsse abgegeben werden. Glück und Können sind gleichermassen gefragt. Die Rangliste zeigt dann auf, wer als "Kegelkönig" das Vereinsjahr beenden kann. Diesmal viel diese Ehre unserem langjährigen Organisator dieses Harmonie-Kegelevents zu, Baschti Keller. Herzliche Gratulation nochmals an den erfolgreichen Kegler, welcher an diesem Abend zusätzlich mit erschwerten Bedingungen zu kämpfen hatte, womit der erzielte Königstitel noch mehr Gewicht erhält.

Nach 35 Jahren Organisation gibt aber Baschti Keller dieses Amt nun weiter. Die HWK-Kegelgruppe dankt Baschti Keller für diesen langjährigen Organisations-Einsatz. Mit diesen 35 Jahren käme er auch hier zu eidg. Ehren, wenn es sowas gäbe!/kg