VSVOG Vereinigung der Schützen-Veteranen Olten-Gösgen

Jahresausflug der Schützenveteranen Olten-Gösgen zur Emmi Kaltbach und dem Städtli Willisau

megaphoneVereinsmeldung zu VSVOG Vereinigung der Schützen-Veteranen Olten-Gösgen

Jahresausflug der Schützenveteranen Olten-Gösgen zur Emmi Kaltbach und dem Städtli Willisau                                           

Eine stattliche Zahl von 84 Veteraninnen und Veteranen haben an unserm Ausflug zur Emmi in Kalbach teilgenommen. Wegen oder Dank der hohen Teilnehmerzahl mussten wir den Ausflug auf 2 Tage verteilen. Die Reisezeit war gut berechnet, so dass wir die Umgebung des Wauwilermooses um Kaltbach noch etwas erkunden konnten.

Im Reifelager mit über 100'000 Käselaiben zeigte uns der Höhlenmeister dann die diversen Höhlen in denen Käse aller Art am reifen sind. Von ein paar Wochen bis hin zu einem Jahr und mehr werden die Käse gepflegt und gehegt. Die Höhle war anfänglich nur ein kleine Sandsteinhöhle, in der Maschinen und Gerätschaften der umliegenden Bauern lagerten. Durch den Umstand, dass Anfang der 50er Jahre zu viel Milch also Käse vorhanden war, suchte man Lagerplatz und stiess auf die Höhlen in Kaltbach. Man stellte gute Lagereigenschaften für den Käse fest. Von da an wurden die Höhlen zur Veredelung genutzt und immer weiter ausgebaut. Heute sind über 2 km Kavernen für den Käse in den Berg gehauen. Natürlich mussten die Käse auch degustiert werden. Je nach Geschmack konnte man sich zum Mittagessen für Raclette oder Fondue entscheiden.

Nach dem Essen ging dann die Reise weiter zum Städtli Willisau. Auch hier konnte man, nach Lust und Laune, zu einem geführten Städtlirundgang, zu einem gemütlichen Kaffee, zu einem Einkaufsbummel gehen oder man suchte französische Jasskarten. Ganz gewiefte hatten diese von zu Hause mitgebracht, da sie wussten, dass im Städtli nur mit deutschen Karten gespielt wird. Nach dem gemütlichen und lehrreichen Rundgang hatten auch diese Gruppen noch Gelegenheit einen Kaffee mit den entsprechenden Süssigkeiten zu geniessen. Um 16.30 Uhr war die Rückreise angesagt und ein gemütlicher Tag voller neuer Eindrücke ging mit der Heimreise zu Ende. 

W.Möri

Meistgesehen

Artboard 1