16 ältere und beeinträchtige Personen genossen auf dem Tagesausflug der Rotkreuz-Regionalstelle Aarau das gesellige Beisammensein auf dem Eichberg und dem Hallwilsersee.

Wieder einmal ist es soweit: am Morgen des 16. Mai steigen 16 Gäste und 13 freiwillige Betreuerinnen und Betreuer in Schafisheim erwartungsvoll in den blauen Reisecar von Dieter Saladin. Der erste Tagesausflug der Rotkreuz-Regionalstelle Aarau führt in diesem Jahr in die nähere Umgebung: per Car auf den Eichberg und per Schiff über den Hallwilersee.

Gute Laute trotz grauem Wetter

Dass das Wetter schon bei der Abfahrt etwas feucht ist, stört niemanden. Stattdessen freuen sich die Reisegäste, bekannte Gesichter von früheren Ausflügen zu treffen und schon bald wird rege geplaudert. Das erste Reiseziel ist schnell erreicht und die Ausflügler werden im Restaurant Eichberg herzlich willkommen geheissen. Das vorzügliche Menu, welches das Personal mit viel Liebe serviert, lässt keine Wünsche offen.

Nach der heiteren Mittagsrunde folgt noch eine kleine Carfahrt bis nach Meisterschwanden, wo die Reisenden dann die MS Seerose besteigen. Cremeschnitte und Kaffee versüssen die Rundfahrt und so vergehen die zwei Stunden auf dem Hallwilersee wie im Flug.

Auf der Heimfahrt hat dann sogar Petrus Einsicht mit der fidelen Schar und lässt kurz die Sonne durchblinzeln. Zurück in Schafisheim verabschieden sich die Teilnehmenden dankbar von den Reiseleiterinnen und Betreuungspersonen, die erneut für ein wunderbares Erlebnis gesorgt haben. Viele freuen sich schon auf ein Wiedersehen auf dem nächsten Tagesausflug.