Solothurner Turnverband

Hochstehende Wettkämpfe und Teilnahmerekord an der SM Aerobic in Zuchwil

megaphoneVereinsmeldung zu Solothurner TurnverbandSolothurner Turnverband

Am 26./27. Oktober 2019 fanden in Zuchwil die 17. Schweizer Meisterschaften (SM) Aerobic statt. Der Organisator DTV Laupersdorf holte sich eine Silber- und eine Bronzemedaille, der STV Niederbuchsiten reiste mit einer Bronzemedaille nach Hause.

Daniel Häfliger / SOTV 

67 Teams gingen am Saisonhöhepunkt im Aerobic des Schweizerischen Turnverbandes (STV) an den Start, ein neuer Teilnahmerekord. Unter ihnen zehn Vereine mit 18 Darbietungen aus dem Solothurner Turnverband (SOTV). Der Grossanlass, bei dem in fünf Kategorien Schweizer Meister gekürt werden, fand zum ersten Mal im Kanton Solothurn statt, perfekt organisiert vom DTV Laupersdorf.

Finalqualifikation für die Jugendteams von Niederbuchsiten und Laupersdorf

Am Samstag fanden die Wettkämpfe der Kategorien Paar, Jugend, 3er bis 5er Team und 35+ statt. Zwei Jugendteams, der STV Niederbuchsiten und der DTV Laupersdorf 1 schafften die Qualifikation für die Finalwettkämpfe vom Sonntag problemlos. Der Nachwuchs im SOTV ist erfreulich präsent, das zeigt die Teilnahme von TV Bettlach (8. Schlussrang), STV Aeschi (11.), TV Langendorf (13.), TV Balsthal (14.), DTV Laupersdorf 2 (19.), TSV Neuendorf (21.) und TV Welschenrohr (23.). In der Kategorie Paar beendete der DTV Laupersdorf seinen Wettkampf auf Rang 15 und die fünf Turnerinnen des STV Niederbuchsiten erreichten in der Kategorie Team den 9. Schlussrang.

Die Aktiven eröffnen den Wettkampf am Sonntag

Am Sonntag galt es ab 8 Uhr für die Aktiven ernst. Sieben Teams aus dem SOTV waren am Start und kämpften um gute Noten und Ränge. Das gemeinsame Team TV Obergösgen/TV Dulliken eröffnete aus Solothurner Sicht den Tag und erreichte den 35. Schlussrang. Der DTV Laupersdorf 2 (11. Schlussrang), TV Bettlach (14.), TV Langendorf (16.), STV Aeschi (23.), und DTV Welschenrohr (31.) zeigen, dass Aerobic im SOTV sehr beliebt ist. Mit besonderer Spannung warteten die zahlreichen und lautstark unterstützenden Fans des DTV Laupersdorf 1 auf den Einsatz. Konnten die Serienfinalteilnehmer auch auf heimischem Boden um den Titel turnen? Mit ihrer starken Darbietung war das keine Frage, Rang 3 in der Vorrunde.

Teils Herzschlagfinale zum Schluss der SM

Wer in einem SM-Final steht, hat ein Ziel, nämlich eine Medaille gewinnen. Für alle drei qualifizierten SOTV-Teams erfüllte sich dieses Ziel. Bei der Jugend holten sich der DTV Laupersdorf 1 mit der Silbermedaille und der STV Niederbuchsiten mit Bronze die gleichen Podestplätze wie 2018 in Frauenfeld. Bei den Aktiven konnte der DTV Laupersdorf 1 – sie nennen sich sinnigerweise Oldies – mit der Bronzemedaille das Ergebnis von 2017 egalisieren.

Es war in jeder Hinsicht ein fantastischer Anlass, mit einer super Stimmung und Emotionen pur. Die SM Aerobic 2020 findet am 24./25. Oktober im luzernischen Schötz statt.

Rangliste: www.stv-fsg.ch 

Meistgesehen

Artboard 1