BTV Aarau Volleyball

Herren 1 erwacht zu spät aus dem Winterschlaf

megaphoneVereinsmeldung zu BTV Aarau VolleyballBTV Aarau Volleyball
..

von Philipp Ernst

Zum Auftakt ins Jahr 2020 gastierte die Mannschaft von Coach Martinie in Sursee.

Nach einem Blitzstarte führten die Aarauer bald einmal mit 5:1. Doch das Resultat trübte. Denn die Zuschauer sahen nicht etwa griffige Aarauer „Eagles“, sondern zu Beginn nervöse Gastgeber. Diese Nervosität konnten die Herren aus Sursee aber bald ablegen. Ihr Annahmespiel war ab diesem Zeitpunkt dermassen souverän, dass die Aargauer Gäste in den ersten zwei Sätzen noch genau drei Mal mehrere Punkte nach einander machten. Auf Aarauer Seite lief zu gar nichts. Die Eagles schienen noch im Winterschlaf, produzierten reihenweise Eigenfehler und haderten mit sich selber. Frühe Wechsel und alle möglichen Time-Outs konnten nichts daran ändern, dass von den nächsten 70 Punkten 49 nach Sursee gingen. Die ersten beiden Sätze gingen hochverdient mit 25:16 und 25:10 an die euphorisierte Heimmannschaft.

Erst im dritten Satz erkannte man, dass die beiden Teams in der selben Liga engagiert sind. Aarau profitierte in dieser Phase unteranderem von starken Services von Lucaszczyk, lag aber trotzdem mit 22:19 in Rückstand. Doch die Zuschauer sahen nun wieder bissige Eagles. Aarau drehte den Satz, servierte beim 24:23 zum Satzgewinn und konnte, dem Gegner nun ebenbürtig, sogar vom ganz grossen Wunder träumen. Allerdings zeigte sich Sursee nervenstärker und konnte Durchgang drei mit 27:25 gewinnen.

Damit misslingt der Jahresstart, die Leistung im letzten Satz dürfte aber trotzdem Mut machen. Am nächsten Samstag um 17.00 gastiert der Tabellenführer aus Buochs in Aarau.

VBC Sursee vs. BTV Aarau 3:0 (25:16 25:10 27:25)

Meistgesehen

Artboard 1