Nach 123 Jahren Vereinsgeschichte nimmt der STV Rupperswil zum ersten Mal an einer Weltgymnaestrada teil. Die 15. World Gymnaestrada findet vom 12. bis 19. Juli 2015 in Helsinki statt. Während dieser Woche werden rund 25'000 Turnerinnen und Turner aus 53 Nationen die Freude am Turnsport miteinander teilen und ihre einstudierten Programme vorzeigen. Aus der Schweiz, welche die grösste Delegation sendet, machen insgesamt 73 Gruppen mit total fast 4'ooo Turnerinnen und Turnern mit. Der STV Rupperswil ist eine von sieben Schweizer Gruppen, die auf Stadtbühnen auftreten und zugleich die grösste im Bereich Städtevorführung.

Für die 31 Turnerinnen und Turner im Alter zwischen 17 und 60 Jahren erfolgte der Trainingsstart am dritten September und sie trainieren nun jeden Dienstag bis im Juli 2015, um dem Publikum dann eine mitreissende Show präsentieren zu können. Das speziell kreierte Programm unter dem Motto "Air 1291" zeigen sie dreimal auf den Stadtbühnen von Helsinki. Es dauert knapp 10 Minuten und beinhaltet Akrobatik, Gymnastik, Aerobic, Minitrampolin und natürlich eine Menge Show.

Das Organisatonskommitee, bestehend aus Jérôme Hübscher, Benjamin Hediger und Michael Brudermann verantwortlich für die Choreografie, Corinne Hediger (Administration), Nicolas Ryf (Bau und Logistik) und Pascal Spanò (Technik), haben das Projekt mit viel Herzblut und bereits vielen Stunden Arbeit vorbereitet, damit dieses einmalige Erlebnis für den STV Rupperswil realisiert werden kann. Bei diesem Projekt rechnet man mit Gesamtkosten von rund 80'000 Fr., welche durch Arbeitseinsätze, Sponsorenbeiträge und die Mitglieder selbst finanziert werden. Der STV Rupperswil freut sich auf das einmalige Erlebnis im hohen Norden.