Vom 02. Juli 2011 bis am 09. Juli 2011 verbrachte die Turnerfamilie Sulz ihr 34. Jugilager im sonnigen Appenzell. In dieser Woche kamen die 88 Turnbegeisterten aus allen Altersklassen ganz auf ihren Geschmack. Die Allgemeine Abteilung der Jugend- und Mädchenriege Sulz konnte ihre Fähigkeiten in der Leichtathletik verbessern, während die Kunst-und Geräteturnerinnen in der Halle neue Elemente erlernten und bereits gekonntes verfestigten. Die Trainings fanden jeweils am Morgen statt, wobei von der optimalen Infrastruktur in Appenzell profitiert wurde. Während der ganzen Woche genossen die Teilnehmer fast ununterbrochen Sonnenschein. Dies ermöglichte Ausflüge am Nachmittag in die Badi, zum Minigolfen oder eine Wanderung auf dem Barfussweg. Dabei stand jeweils der Spass im Vordergrund. Ein weiteres Highlight waren die Jungradler, welche uns besuchten. Auf ihrer 3-Tagestour fuhren sie am Sonntagmorgen in Sulz los und kamen am späten Nachmittag in der Jugendunterkunft an. Am Montagmorgen führten sie ein separates Training und am Nachmittag besuchte man gemeinsam die Badi. Am Dienstagmorgen verliessen sie uns und das Appenzellerland wieder mit ihren Fahrrädern. Die Mitgereisten erlebten während 7 Tagen ein Programm, welches an Abwechslung kaum zu überbieten war. Am Mittwoch stand wie jedes Jahr das Abchochete auf dem Programm. Ein Parcours führte die Teilnehmer in gemischten Gruppen durch das Dorf Appenzell. Unterwegs mussten verschiedene Aufgaben mit möglichst viel Können und Geschick durchgeführt werden. Zur Freude aller fehlte auch eine kurze Abkühlung in der Badi nicht. Am Ziel, auf dem Rapunzelspielplatz angekommen, gab es Köstlichkeiten vom Grill. Mit grosser Vorfreude fieberte man dem Bunten Abend am Freitag entgegen. Schlag auf Schlag reihten sich ausgefallene und lustige Spiele aneinander wie zum Beispiel Smartieslauf, Äpfelstapeln oder Limbotanzen. Die Zeit verging wie im Fluge und bereits war es Samstag. Nach dem Aufräumen verliess die Turnerfamilie Sulz Appenzell um 11.00 Uhr. Ein weiteres Mal durften die Turner aus Sulz ein unvergessliches Jugilager erleben und bereits freut man sich auf das nächste Jahr. (eoe)