Turnierbericht U15 Mädchen vom Sonntag,  11.12.2016

Und schon wieder stand ein aufregender Tag vor der Tür. Wir trafen uns früh in der Halle, da wir diesmal Gastgeber waren und aufbauen durften. Nachdem alle Spielerinnen die feinen Kuchen für die Matchbeiz abgeliefert hatten ging es ab in die Hallen und schnell war alles parat für unser drittes Turnier. Diesmal spielten wir in einer Fünfergruppe, jedes Spiel auf zwei Sätze. Unser Ziel war klar der Erhalt der ersten Stärkeklasse.
Gegen den ersten Gegner Smash 05 gingen wir konzentriert ins Spiel und gewannen den ersten Satz klar mit 25:13, im zweiten Satz machten wir dann viele Eigenfehler, gewannen aber auch zu 22.
Der zweite Match gegen Möhlin wurde spannender. Es sollten ja möglichst auch alle Spielerinnen zum Zuge kommen. Den ersten Satz konnten wir mit 25:20 für uns entscheiden, im zweiten ging wieder die Hektik um und wir verloren zu 23. Im dritten Match gegen Kanti Baden war nicht viel für uns zu holen, da die meisten Spielerinnen uns schon körperlich überlegen sind.  Wir verloren zu 16 und zu 13. Egal, wir wollten auf jeden Fall noch Oftringen schlagen. Und auf einmal waren alle wieder fokussiert, liefen gut, eroberten jeden Ball, hämmerten Service über das Netz und gewannen verdient 25:15 und 25:13.
Damit gehen wir als Gruppenzweite in  die Weihnachtspause und hoffen, dass wir im nächsten Turnier am letzten Tag der Ferien gut starten werden.

Wir danken unserer Fan-Kurve, die uns super unterstützt hat! Das war genial!! Auch herzlichen Dank für die Kuchenspenden!

Wir wünschen allen ganz schöne Weihnachten , startet gut ins Neue Jahr und dann heisst es schon bald wieder

HOPP AARAU!