Musikgesellschaft Oberentfelden

Hätte, wäre, könnte... Die MGO während Corona

megaphoneVereinsmeldung zu Musikgesellschaft OberentfeldenMusikgesellschaft Oberentfelden
Seit einiger Zeit sitzt unser Maskottchen nun wieder alleine im Probelokal. Denn Probebetrieb mussten wir aufgrund von Corona vorübergehend einstellen.

Das MGO-Maskottchen im leeren Probelokal.

Seit einiger Zeit sitzt unser Maskottchen nun wieder alleine im Probelokal. Denn Probebetrieb mussten wir aufgrund von Corona vorübergehend einstellen.

2020 war und ist kein einfaches Jahr für niemanden von uns. Wie so viele andere hatten wir viel für dieses Jahr geplant, umsetzen konnten wir kaum etwas davon. Unser Jahreskonzert mussten wir nach monatelangem proben schweren Herzens knapp zwei Wochen vor der Hauptprobe absagen. Der Pizzaofen des geplanten Pizzafestes blieb in diesem Jahr kalt, denn das Fest musste aufgrund des Schweizweiten Lockdowns abgesagt werden. Der Musiktag in Oberrüti, auf den wir uns schon Wochen vorher freuten, wurde ebenfalls wegen des Lockdowns abgesagt (unser inoffizielles Maskottchen machte sich trotzdem auf den Weg nach Oberrüti, das Video dazu finden Sie auf unserer Website und unserem Instagram- und Facebook-Kanal). Das Jugendfest in Unterentfelden, bei dem wir nicht nur musikalisch, sondern auch kulinarisch vertreten gewesen wären, konnte wie alle anderen Jugendfeste nicht durchgeführt werden. Und auch auf unser Kirchenkonzert, das wir unglaublich gerne am nächsten Wochenende für Sie gespielt hätten, müssen wir leider verzichten. Die Liste abgesagter Anlässe ist in diesem Jahr sehr lange... Unser einziger öffentlicher Auftritt in diesem Jahr war der Gottesdienst am Begegnungstag im Alterszentrum Zopf im August, den wir musikalisch begleiten durften.
Einen schon lange geplanten Event abzusagen ist nicht einfach und wir haben uns jeweils im Vorfeld viele Gedanken darüber und allfällige Alternativen gemacht. Doch die Gesundheit aller Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher sowie unserer Mitglieder hatte jeweils oberste Priorität. Aber in der aktuellen Situation bleiben natürlich nicht nur die geplanten Anlässe auf der Strecke. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr mussten wir unseren Probebetrieb wieder einstellen, ein solcher wäre unter den aktuellen Vorgaben des Bundes und mit gutem Gewissen unseren Mitmusikantinnen und Mitmusikanten gegenüber nicht mehr möglich gewesen. Natürlich fehlen uns die verpassten Konzerte, aber noch viel mehr vermissen wir die lustigen, geselligen und lehrreichen Proben, die Gespräche mit unseren Vereinskollegen, das Probeweekend in den Flumserberg, die Geschichten und Erinnerungen, die in einem Vereinsjahr entstehen. All das macht einen Verein aus und all das hat Corona uns und vielen anderen Vereinen genommen.
Doch wir sind noch hier, die MG Oberentfelden lässt sich von diesem Virus nicht so schnell unterkriegen. Wir haben Ideen gesammelt und arbeiten an einem Corona-freundlichen Programm für das kommende Jahr 2021.
Nun bleibt uns zum Ende des Jahres nicht viel mehr übrig als all unseren Gönnern, Sponsoren, Unterstützern, der Gemeinde Oberentfelden und Ihnen für Ihre Unterstützung in diesem aussergewöhnlichen Jahr ausserordentlich zu danken. Ohne Sie wäre die MGO heute nicht in der Lage zu sagen, dass wir immer noch da sind und dass es uns trotz allem gut geht. Danke.

Meistgesehen

Artboard 1