Eine Zeittauschbörse ermöglicht ihren Mitgliedern den Austausch von Fähigkeiten und Talenten. Zeit wird mit Zeit getauscht durch Austausch von Arbeiten, wovon jede der anderen gleichgestellt ist. Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt und jeder kann etwas bieten und sicherlich auch gebrauchen. Am 13. Mai fand nun zum 4. Mal die GV der  Zeittauschbörse Aargau statt, dieses Mal in Baden, da die Region im Moment am meisten Mitglieder zählt. Weil der bisherige Präsident Dietmar Gallhammer letzten Herbst leider unerwartet verstorben ist, wurde mit Urs Dellsperger ein Mann mit viel Erfahrung in Vereins- und Projektarbeit neu in dieses Amt gewählt. Jacqueline Magni, welche das Präsidium ad Interim  übernommen hatte, wird neben der Leitung der Region Baden neu auch die Geschäftsstelle der Zeittauschbörse führen.  Um das Tauschen zu erleichtern, finden jeweils in Baden und Bremgarten Treffen statt, die man auch als Nichtmitglied gerne besuchen und reinschnuppern kann. Damit das Tauschen noch attraktiver wird, würden wir uns über neue Mitglieder sehr freuen, zumal kein Tauschzwang besteht. Die Mitglieder sind frei, ihre Angebote und Nachfragen zu definieren und einzulösen, was nicht gegenseitig erfolgen muss, wobei auch Zeitpunkt und Art und Weise frei wählbar sind, je nach persönlichen Kapazitäten. Also schauen Sie doch rein, es könnte spannend werden. Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.ztba.ch.