Obst- und Gartenbauverein

GV Obst- und Gartenbauverein Brugg-Windisch

megaphoneVereinsmeldung zu Obst- und Gartenbauverein

Generalversammlung vom 20. Januar 2009 des Obst- und Gartenbauvereins Brugg-Windisch und Umgebung.

Im Gasthof Sonne in Windisch begrüsste uns Präsident Heinz Schwarz zur 64. Generalversammlung. Im Jahresbericht wurden die vielen gemeinsamen Erlebnisse in Erinnerung gerufen. So der Obstbaum-Schnittkurs für Hochstämme, eine Stadtführung von Herrn Titus Meier durch Brugg, der Maibummel zur Waldhütte Rüfenach, ein Treffen im Schlossgarten Wildegg zum Thema „essbare Blumen und Blüten", der geführte Rundgang im Rosengarten des Schlosses Heidegg mit anschliessendem Museumsbesuch, das Vorstellen des Obstbaumgartens Unterhag in Brugg, sowie der Diavortrag „einheimische Orchideen".

Laut Kassier Heinz Graf weist der Verein einen Bestand von 90 Mitgliedern auf. Die Kasse schliesst mit einem kleinen Verlust ab. Revisor André Reichenauer würdigt die sauber geführte Rechnung und bittet die Versammlung, die Rechnung zu genehmigen und dem Kassier Décharge zu erteilen. Die 138. Delegiertenversammlung des Verbandes deutschschweizerischer Gartenbauvereine fand im Juni in Schaffhausen statt. Speziell wurde auch wieder auf unsere Zeitschrift „Schweizer Garten" aufmerksam gemacht und um vermehrte Werbung gebeten.

Der Vorstand, der Präsident und das Revisionsmitglied wurden alle einstimmig wieder gewählt. Im neuen Vereinsjahr werden folgende Anlässe angeboten: Die beliebten Obstbaum-Schnittkurse, ein Vortrag von Frau Stürmer „vom Kraut zum Heilkraut", der Maibummel zur Waldhütte Rüfenach, die Führung von Herrn Naef durch die Gärten Linns, Besuch des Bienen-Lehrpfades in Hunzenschwil, Rundwanderung zu den lustigen Wurzelskulpturen im Naturlehrpfad Rothaus, die Apfelsorten-Ausstellung bei der Bözberg-Baumschule und ein Vortrag von Herrn Meyer über exotische Orchideen. Der Jahresbeitrag wird weiterhin Fr. 20.- betragen.

Unter Verschiedenem bittet der Präsident die als Tischdekoration dienenden Primeli mit nach Hause zu nehmen. Im gemütlichen Teil konnten wir uns an den Dias von Heinz Schwarz unter dem Titel „im Verlaufe des Jahres" - bereichert mit zahlreichen alten Ansichtskarten von Brugg - erfreuen. Vielen Dank für diese herrlichen Bilder. (hzk)

Meistgesehen

Artboard 1