Samariterverein Herznach

GV des Samariterverein Herznach

megaphoneVereinsmeldung zu Samariterverein Herznach
Barbara Weber, neues Vorstandsmitglied, verabschiedet Bruno Bonelli aus dem Vorstand und gratuliert zur Verleihung der Ehrenmitgliedschaft

Barbara Weber, neues Vorstandsmitglied, verabschiedet Bruno Bonelli aus dem Vorstand und gratuliert zur Verleihung der Ehrenmitgliedschaft

Wechsel im Vorstand, Bruno Bonelli wird neues Ehrenmitglied

Präsidentin Monica Rubin führte routiniert durch die 58. Generalversammlung des Samaritervereins Herznach, die nach einem gemeinsamen Nachtessen im Restaurant Löwen eröffnet wurde. 24 aktive Mitglieder, die Ehrenmitglieder Jolanda Bolliger und Peter Bürgi sowie Instruktorin Hanke Nobbenhuis waren der Einladung gefolgt.

Nach Wahl der Stimmenzähler und Genehmigung des Protokolls folgte der Jahresbericht der Präsidentin. Sie erinnerte an viele verschiedene Vereinsaktivitäten, darunter auch die Vereinsreise ins Glarnerland. Die Bilder dazu konnten schon während des Nachtessens ausgiebig via Beamer betrachtet und kommentiert werden, was auch rege genutzt wurde. Der Bericht der Technischen Leitung wurde danach von Barbara Weber in gewohnt lockerer Art vorgetragen.

Mit einer Rose und einem kräftigen Applaus wurde Svenja Wüthrich als neues Vereinsmitglied begrüsst. Mit ihr „verjüngt“ sich der Verein auf ein Durchschnittsalter von 42 Jahren. Leider musste die Vize-Präsidentin Sandra Köppel anschliessend auch 3 Austrittsschreiben verlesen. Agnes Rubin bekam als neues Freimitglied einen Blumenstrauss überreicht. Einen Wechsel gab es auch im Vorstand. Bruno Bonelli hat nach 12 Jahren als Kurs- und Technischer Leiter demissioniert und das Amt der Technischen Leitung an Barbara Weber übergeben. Gleich zwei neue Kurs- und Technische Leiter konnten danach gewählt werden, es sind dies Dario Bonelli und Yannick Müller. Als neue Revisorin wurde Iryna Brogle bestätigt. Die Präsidentin wünschte allen viel Freude in ihren neuen Funktionen.

Kassierin Doris Acklin präsentierte die Rechnung 2014 sowie das Budget 2015, beides wurde von der Versammlung gutgeheissen. Ein herzlicher Dank galt wiederum den 146 Passivmitgliedern und Gönnern für ihre wertvolle Unterstützung.

Unter dem Traktandum Ehrungen durften 7 Mitglieder für fleissigen Übungsbesuch Kinogutscheine in Empfang nehmen. Auch die Kurs- und Technischen Leiter erhielten für ihren Einsatz eine Aufmerksamkeit. In humorvollen und passenden Reimen trug Sabine Hänggi danach die Laudatio für Bruno Bonelli vor. Die Verabschiedung aus dem Vorstand fiel der nun verbleibenden „Damenrunde“ nicht ganz leicht. Mit besonderer Freude stellte die Präsidentin anschliessend den Antrag, ihm die Ehrenmitgliedschaft zu verleihen, was von der Versammlung mit riesigem Applaus genehmigt wurde. Mit einem Geschenk und „bombiger“ Überraschung wurde das neue Ehrenmitglied gebührend verabschiedet und geehrt.

„Back to the roots“ – ganz diesem Motto folgend wollen die Samariter im neuen Vereinsjahr zurück zu den Wurzeln. Dario Bonelli präsentierte das Jahresprogramm 2015. Jede Monatsübung wurde darin einem Schweizer Brauch zugeteilt, der näher vorgestellt werden soll. Neben einigen Postendiensten und diversen Kursen für die Öffentlichkeit kann als Herausforderung und Höhepunkt das Theater im Herbst erwähnt werden. Alle 2 Jahre wird dieser Anlass mit viel Herz und Engagement von allen aktiven Mitgliedern und einigen Helfern durchgeführt. Seit vielen Jahren darf der Verein dabei auf ein treues Publikum zählen.

Im Bewusstsein, dass viele Samaritervereine um ihr Überleben kämpfen, sei es mangels Mitgliedern oder Kursleitern, wegen Überalterung oder fehlenden Freiwilligen für den Vorstand, dankte die Präsidentin zum Schluss ganz herzlich allen Anwesenden für ihr aktives Mitwirken während des ganzen Vereinsjahres.

Der Samariterverein Herznach trifft sich jeden 1. Dienstag im Monat zu einer spannenden Übung. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen. Weitere Infos wie Jahresprogramm 2015 oder Kursdaten sind auf unserer Homepage zu finden. www.samariterverein-herznach.ch

Meistgesehen

Artboard 1