Zur diesjährigen Generalversammlung des Judo-Clubs Reinach im Restaurant Schneggen, konnte der Präsident, Andreas Lischer, 20 Aktive begrüssen.

Neben den üblichen Traktanden wie Abnahme der Rechnung, Rückblick auf das vergangene

Vereinsjahr sowie eine Übersicht der im Jahr 2012 vorgesehenen Events und Anlässe, stand auch die Wahl des Vorstandes auf der Traktandenliste.

Der Rücktritt unserer Kassierin Irene Wyss, die nach fünf Jahren erfolgreicher Tätigkeit aus dem Vorstand ausscheidet, machte eine Neubesetzung in diesem Ressort notwendig. In David Eichenberger wurde ein kompetenter Nachfolger gefunden, welcher einstimmig zum neuen Kassier gewählt wurde. Die grosse Arbeit, die Irene Wyss für den Judo-Club geleistet hat, wurde vom Präsidenten mit einem entsprechenden Geschenk gewürdigt. Die anderen Vorstandsmitglieder, Andy Lischer, Roli Tanner, Werner Hunziker, Matthias Räber und René Müller, wurden in ihren Ämtern ebenfalls einstimmig bestätigt.

Matthias Räber, seines Zeichens  J+S Coach und Wettkampfverantwortlicher, informierte die Anwesenden ausführlich über verschiedene J+S- Belange und über die zum Teil recht guten Resultate, welche unsere Wettkämpfer im vergangenen Jahr erreicht haben. Dies war vor allem durch die gezielte Förderung möglich, welche wir unseren Jugendlichen seit längerem zukommen lassen.

Sei es in den regulären Trainings vom Mittwoch, wo vor allem Roland Tanner (4. Dan) und Werner Hunziker (5. Dan) als Trainer im Einsatz stehen, oder im Wettkampftraining vom Montag, in dem unser Präsident Andreas Lischer (4. Dan) als Trainingsleiter ebenfalls massgeblich an den Fortschritten unserer Kämpfer beteiligt war.

Und mit unseren sechs ausgebildeten J+S Leitern und den von ihnen durchgeführten J+S Kursen sichern wir uns zudem ansehnliche finanzielle Beiträge durch den Bund.

Die grossen Mitgliederzahlen in unseren verschiedenen Trainings sowie die guten Trainingsbedingungen, welche uns von der Gemeinde Reinach zur Verfügung gestellt werden, lassen uns zuversichtlich das nun kommende Vereinsjahr in Angriff nehmen.

Mit dem Dank an alle Vorstandsmitglieder, Trainer und Trainerassistenten für ihr grosses Engagement konnte der Präsident die in angenehmer Atmosphäre verlaufene GV 2012 schliessen.