Frauenturnverein

GV des Frauenturnvereins Kölliken

megaphoneVereinsmeldung zu Frauenturnverein
..

Vier neue Mitglieder wurden aufgenommen

An der (}V des Frauenturnvereins Kölliken im Restaurant Sonne nahmen 3o Turnerinnen teil. Zuerst genossen alle das herrliche Nachtessen. Kurz nach 20 Uhr wurde die GV mit unserem, eigenen Turnerlied eröffnet. Die Präsidentin, Margrith Vonäsch, begrüsste alle Mitglieder, ins besonders die Ehrenmitglieder Resi Bossard und Marie-Louise Lüscher, sowie die Ehrenpräsidentin Ruth Bosshard, welche später zur Tagespräsidentin gewählt wurde. Nach reger Diskussion wurden die Mitgliederbeiträge um Fr. 20.-- erhöht. Erfreulicherweise konnten 4 neue Mitglieder in den Verein aufgenommen werden, denen gegenüber jedoch 1 Austritt zu verzeichnen war. Somit ist die Anzahl der Mitglieder auf 32 angestiegen. Leider demissionierte Margrith Vonäsch nach 10 jähriger Tätigkeit als Präsidentin und vorangegangenen 10 Jahren als Beisitzerin und Vizepräsidentin. Als Nachfolgerin konnten glücklicherweise Marianne Schär gewonnen werden. Auch unsere Hauptleiterin Uschi Britschgi wollte ins 2. Glied zurücktreten, stellt sich jedoch weiterhin als Ersatzleiterin zur Verfügung. Neu ist nun Irene Gasser Hauptleiterin. Für die scheidende Kassiererin Annemarie Oppliger stellte sich Lilly Giovanoli zur Verfügung. Der ergänzte Vorstand wurde einstimmig gewählt.
Ftir den fleissigen Besuch von 36, 35 und 34 Tumstunden konnten Lilly Bolliger, Therese Bürgin und Margrit Maurer geehrt werden. Die abtretende Präsidentin Margrith Vonäsch konnte für 25- und die Ehrenpräsidentin Ruth Bosshard für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit, je ein schönes Präsent in Empfang nehmen. Zudem wurde Margrith Vonäsch und Uschi Britschgi zu Ehrenmitgliedern ernannt und es wurde Ihnen eine entsprechende Urkunde überreicht.
Die Jahresmeisterschaft gewann Lilly Giovanoli.
Irene Gasser präsentierte das Jahresprogramm, welches einige Anlässe ausserhalb der Tumstunde beinhaltet. Die Abendwanderung wird uns auf den Engelberg führen. Die Bergtour wird unter der Leitung von Therese Bürgin erfolgen und für die "Fahrt ins Blaue" hat Ruth Bosshard die Verantwortung übernommen. Turnfestbesuch, Klaushock und die Waldweihnacht werden durch verschiedene Turnerinnen organisiert. Abschliessend wurde das Lied "Lustig ist das Zigeunerleben" gesungen. Klingenderweise verabschiedete sich die Präsidentin Margrith Vonäsch und übergab die Vereins-Tischglocke, welche schon 30 Jahre dem Verein gedient hat, an die neu gewählte Präsidentin Marianne Schär. (rb)

Meistgesehen

Artboard 1