Frauenriege

GV der Frauenriege Eiken

megaphoneVereinsmeldung zu Frauenriege

Rückblick und Ausblick

Ein feines Nachtessen im Rest. Rössli, machte den Auftakt zur 57. Generalversammlung der Frauenriege Eiken.
Die zahlreich erschienenen Vereinsmitglieder verfolgten anschliessend gespannt den Jahresbericht(in Bild und Ton) der Präsidentin Doris Schmidli.
Ein, in jeder Hinsicht aktives Vereinsjahr lag hinter uns, mit dem Höhepunkt, der 3-tägigen Vereinsreise nach Meran.
Sportlich gesehen, wird die Gründung der Schnurball-Gruppe in die Vereinsgeschichte eingehen. Judith Berger konnte 10 der jüngeren Turnerinnen für diese Sportart begeistern. Der geglückte Start an der Wintermeisterschaft, motivieret die Damen zu weiteren Taten im kommenden Vereinsjahr.
Die pflichtbewusst geführte Jahresrechnung der Kassiererin Susanne Hug
wurde von Revisorinnen und Vereinsmitgliedern gut geheissen.
Erfreulicherweise durften wiederum 3 neue Vereinsmitglieder (Brigitte Lerch, Renate Giger, Rita Mühlemann) mit viel Applaus aufgenommen werden.
Eine besondere Ehre, für 20 Jahre Mitgliedschaft, galt Marianne Mösch
und Vreni Safrani. Die Leiterin Agnes Forster, bedankte sich herzlich
bei den beiden aktiven und engagierten Turnerinnen.
Ein vielseitiges Jahresprogramm 2012, verspricht wiederum ein aktives
Vereinsjahr. Die beiden sportlichen Höhepunke, werden bestimmt das Kreisturnfest in Gipf-Oberfrick, wie auch die Vereinsmeisterschaft in Eiken bilden.
Zum Schluss durften die 6 fleissigsten Turnerinnen ein kleines Präsent
entgegen nehmen. Gleichzeitig bedankte sich die Präsidentin bei der
Leiterin Agnes Forster, wie auch bei Vize-Leiterin Barbara Ries
für die abwechslungsreichen und anspruchsvollen Turnstunden.

Mit dem Turnerlied fand die Versammlung einen angenehmen Abschluss!

Meistgesehen

Artboard 1