Am 1. Juni 2017 führte die FDP Niederrohrdorf ihre Generalversammlung mit den zahlreich erschienenen Mitgliedern durch. Besonders freute man sich über die Initiativen, Neumitglieder zu gewinnen, und daraus resultierten auch in diesem Jahr wieder mehrere Neumitglieder. Zudem wurde der Vorstand um eine weitere Person erweitert.

Die GV wurde vom Parteipräsidenten Werner Rufli mit einem kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr eröffnet: Am Neujahrsapéro des vergangenen Jahres las der bekannte Niederrohrdorfer Max Mayer, Sekundarlehrer und langjähriger Gemeinderat, aus seinem Kriminalroman "Zufall". Anlässlich des Frühlingsanlasses gab der Zürcher Nationalrat Beat Walti überaus interessante Einblicke in den Ratsbetrieb in Bundesbern. Im Herbst führten die FDP-Ortsparteien Niederrohrdorf, Oberrohrdorf und Stetten ein überaus erfolgreiches Oktoberfest durch. Das grosse Festzelt, mit einem Fassungsvermögen von 400 Personen, war vom Abend bis weit nach Mitternacht stets bis auf den letzten Platz gefüllt – und die Stimmung ausgelassen.

Auf Gemeindeversammlung vorbereitet

Gemeindeammann Gregor Naef und Vizeammann Reto Grunder stellten die Traktanden der bevorstehenden Gemeindeversammlung vor, welche zum Teil angeregt diskutiert wurden. Besonders zu reden gab die Erweiterung des Kindergartens Mülirai und den Zusatzkredit für den Kindergarten Allegro. Die Mitglieder der FDP Niederrohrdorf haben sich anlässlich der GV intensiv mit den Geschäften auseinandergesetzt und beschlossen, allen Anträgen des Gemeinderates an der Gemeindeversammlung zuzustimmen.

Gemeinderats- und Kommissionsmitglieder verdankt

Der Gemeindeammann Gregor Naef und Vizeammann Reto Grunder sowie die Kommissionsmitglieder Patrick Müller, Marc Jenzer, Carlo Biffi, Ueli Bayer und Christoph Meiler leisteten im letzten Jahr wiederum ausgezeichnete Arbeit. Allen Amtsträgern und Parteimitgliedern dankte der Parteipräsident für die geleistete Arbeit und ihren grossen Einsatz für die Gemeinde.

Vorstand erweitert und neue Mitglieder aufgenommen

Zum bestehenden Vorstand in der Zusammensetzung: Werner Rufli (Präsident), Raphael Ledergerber (Vizepräsident), Barbara Bochsler, Werner Keller, Reto Grunder und Hansruedi Vogler wurde mit grossem Applaus Marc Jenzer (IT-Unternehmer, 40-jährig) neu in den Vorstand gewählt. Als Neumitglieder wurden Marco Testa (Personalleiter, 38-jährig) und Walter Gugolz (ehemaliger ABB-Finanzdirektor, 71-jährig) mit Applaus begrüsst und aufgenommen. Bei einem Apéro und guten Gesprächen liess man den Abend ausklingen.