Passend zu ihrem diesjährigen Jahresthema „Nachtleben" veranstaltete die Tagesschule „drive" anfangs November eine Lese-Grusel-Nacht.
In Gruppen schnitzten die Schüler/innen zunächst Kürbisse und gestalteten dabei verschiedenste Varianten gruseliger Kürbisköpfe. Diese verwendeten sie dann zur Dekoration der feierlichen Festtafel. Gestärkt nach einer leckeren Kürbissuppe fanden im Anschluss Vorführungen einzelner Schülergruppen statt.
Im Deutschunterricht der vorigen Wochen verwandelten die Schüler/innen hierfür einfache Gruselgeschichten in wundervolle Klang- bzw. Geräuschstücke und stellten zudem ihre schauspielerischen Fähigkeiten unter Beweis. Die Zuschauer - Schüler und Lehrer - waren hellauf begeistert und freuen sich schon auf das nächste Nachtevent im „drive". (Ks)