Interessengemeinschaft

Gründungsversammlung IG WINDLAND

megaphoneVereinsmeldung zu Interessengemeinschaft
..

Beschluss Statuten und zukünfiges Vorgehen gegen Windpark Heitersberg

Am Samstag 20. Juni hat die IG WINDLAND Remetschwil ihre erste Generalversammlung durchgeführt. Die seit bereits 2 Jahren tätige IG hat sich moderne Statuten gegeben. Damit wurde sie faktisch als Verein gegründet.

In der Waldhütte Remetschwil traffen sich viele der über 50 Mitglieder zählenden IG WINDLAND zur Diskussion und Verabschiedung wichtiger Entscheide. Die Kinder wurden in der Zwischenzeit betreut und konnten mit zwei Islandpferden einen begleiteten Ausritt erleben. Die Wahl des Vorstandes und des Präsidenten waren reine Formsache und gingen mit einstimmiger Klarheit über die Bühne. Die Statuten wurden da schon eingehender diskutiert und schliesslich ebenfalls klar angenommen.

Der neu gewählte Präsident Christof Merkli hat die bisherige Arbeit des Vorstandes im Rückblick betrachtet. Ein zweiter Blick auf die Gegenwart zeigte die Präsenz eines starken Netzes an unterstützenden Organisationen und Personen, die den Zielen einer kritischen
Betrachtung der Windkraft in der Schweiz und besonders auf dem Heitersberg aufgeschlossen gegenüber stehen.

Für die Zukunft holte sich der neu gewählte Vorstand die Bewilligung und Kompetenz für weitgehende juristische und finanzielle Massnahmen. Es wurden verschiedene Szenarien für den Windpark Heitersberg diskutiert und ein entsprechendes Vorgehen beschlossen. Der festgelegte Zweck der IG WINDLAND ist die Verhinderung eines Windparks auf den Hügeln des Heitersbergs und die damit verbundene Information der Bevölkerung und
der Behörden. Darüber hinaus arbeitet die IG WINDLAND aktiv zusammen mit den kantonalen Behörden an der Festlegung der Raumplanung für Windkraftanlagen im Aargau.

Der Abend hat bei einem gemütlichen Lagerfeuer mit feiner Bratwurst, Wein und dem sagenhaften Brot von Marlene Gsell einen schönen Ausklang gefunden. Verstärkt durch einen motivierten Vorstand geht die IG WINDLAND in die nächste Runde am Heitersberg.

Meistgesehen

Artboard 1