Unihockeyclub

Grosser Erfolg für den UHC Obersiggenthal

megaphoneVereinsmeldung zu Unihockeyclub
..

Die Junioren B des Unihockeyclub Obersiggenthal wurden souverän Regionalmeister Zentral. Das ist der grösste Erfolg in der Geschichte des Vereins.

Als einziges Team der Schweiz gewannen die Junioren B aus Obersiggenthal alle 20 Pflichtspiele in dieser Saison, 16 in der Meisterschaft und 4 an der Endrunde! Die 16 Meisterschaftsspiele wurden mehrheitlich dominiert. So konnte man mit 7 Punkten Vorsprung den 3. Gruppensieg der Vereinsgeschichte feiern.

Am Wochenende des 25./26. April wurde in Goldau um den Regionalmeistertitel Zentral gespielt. Das Ziel war der Halbfinal, der Traum war der Titel. Im ersten Spiel liessen die Obersiggenthaler dem STV Eintracht Beromünster keine Chance und gewannen mit 11:4. Der zweite Gegner, Vipers InnerSchwyz, war etwas stärker. Aber auch diese Prüfung wurde erfolgreich bestanden, 5:3 gewann der UHCO. Das Ziel Halbfinal war somit erreicht. Doch nun hatte man Blut geleckt und wollte mehr, viel mehr! Am Sonntag im Halbfinale stand der STV Giswil Dragons gegenüber. Angepeitscht von den zahlreichen und lautstarken Fans wurde auch diese Hürde übersprungen. Mit einem 6:2 Sieg zogen die Obersiggenthaler in den Final ein!

Im Final wartete ein grosser Name: UHC Uster. Bis 10 Minuten vor Schluss lag der UHCO mit 1:4 zurück, der Traum drohte zu platzen. Die Fans trieben die Spieler wieder und wieder nach vorne. Dank unermüdlichem Einsatz und mit viel Leidenschaft und Herz kehrten die Obersiggenthaler diesen Final noch. Als die Sirene ertönte hiess es 6:4 für den UHC Obersiggenthal! Fans und Spieler lagen sich in den Armen und feierten das Husarenstück, die perfekte Saison war Tatsache und der Traum ging in Erfüllung. Dieser Erfolg war nur möglich, durch einen tollen Teamzusammenhalt, technisch und taktisch hervorragende Spieler und zwei Trainer die es immer wieder schafften, das Optimum heraus zu holen.

Die Jüngsten im Verein, die Junioren E, erkämpften sich in der Meisterschaft den tollen 2. Rang und zeigten, dass auch sie einmal fähig sind an einer Endrunde Erfolg zu haben. Weniger toll lief es den anderen Teams des UHC Obersiggenthal. Das Herren I musste sich aus der 3. Liga verabschieden und spielt nächste Saison in der 4. Liga. Zu unkonstant waren die Leistungen um den Ligaerhalt zu sichern. Ebenfalls absteigen muss das Herren II. Sie werden neu in der 5. Liga spielen. Trotz einigen tollen Spielen reichte es klar nicht sich oben zu halten. Für die Junioren A lief es überhaupt nicht nach Wunsch. Ein richtiger Trainer fehlte und auch das Wettkampfglück war den ältesten Junioren nicht hold. So kamen sie nicht über den 8 Schlussrang hinaus. Die Junioren D konnten sich im Mittelfeld im 5. Rang klassieren. Die technisch starke Mannschaft hatte Pech, dass die knappen Spiele allesamt verloren gingen. Ansonsten wäre ein Platz in den vordersten Rängen möglich gewesen.

Der Vorstand dankt allen Spielern, Trainern und Helfern für die geleistete Arbeite während der ganzen Saison. Der gesamte Verein gratuliert den Junioren B zum Regionalmeistertitel Zentral und ist sehr stolz auf den Nachwuchs!


Martin Minder

Meistgesehen

Artboard 1