Basel & Riehen Scorpions

Grossartige Erfolge mit zwei Podestplatzierungen der jungen Fechtergilde

Engarde!

Engarde!

Die Basel- & Riehen Scorpions waren am Musketier-Cup in Otelfingen mit acht Nachwuchsfechterinnen und -fechtern in allen Kategorien vertreten.

Bei den Jüngsten konnte die letztjährige Dritte der Basler Meisterschaften in der Kategorie U10, Amélie Colin, ein weiteres Mal überzeugen und gewann die Bronzemedaille. In dieser Kategorie erreichte Jonas Theuert den 5. bzw. Johannes Geuting den 9. Schlussrang.

Richard Winkler, Nolan Kim und Pablo Zamora Jeria kämpften in der Kategorie U12 und zeigten großartige Leistungen. Während sich Kim und Zamora Jeria im Achtelfinal geschlagen geben mussten, kämpfte sich Winkler bis ins Viertelfinal und belegte den 8. Platz. Julia Hatz und Anais Lo Verdi bei den Mädchen und Mateusz Lewandowski bei den Knaben starteten in der Kategorie U14. Lo Verdi musste im Achtelfinal gegen Teamkollegin Hatz antreten und belegte den 12. Schlussrang. Hatz musste sich im Viertelfinal knapp geschlagen geben und belegte Rang 5. Lewandowski kämpfte sich mühelos bis in den Halbfinal, ehe er sich knapp vom nachmaligen Sieger geschlagen geben musste. Im Kampf um die Bronzemedaille bei den U14 dominierte Lewandowski erneut und durfte sich zurecht über den Sieg freuen. 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1