Schenken Sie Jugendlichen Ihre Kilometer! Mit dieser Bitte forderte der Sportclub crazy5.ch am slowUp Brugg Region vom 10. August 2014 die rund 23'000 Teilnehmer aus Fern und Nah auf, ihre gestrampelten Kilometer dem weltweiten Adecco Projekt Win4Youth zu schenken. Bei der Aktion wird jeder gestrampelte Kilometer in einen US Dollar umgewandelt und der Ertrag in verschiedene Förderungsprojekte investiert. Mit dabei waren auch Fabio Leimer - GP2 Champion 2013 - und Julia Marty, Eishockey Olympia-Bronze in Sotschi 2014.

Um möglichst viel Kilometer sammeln zu können, lancierte crazy5.ch begleitend zur Charity Aktion einen Zeitfahrwettbewerb. Auf einem von der Firma Fuchs Movesa zur Verfügung gestellten Hometrainer, der aus einem Rennrad sowie einer an einen Computer angeschlossene Laufrolle bestand, galt es so schnell als möglich einen Kilometer zurückzulegen. Am Ende des Tages gab es gleich mehrere glückliche Gewinner. Annuns Ferenc, Philipp Röber und Daniel Schaller absolvierten den Kilometer in einer sagenhaften Zeit von 56 Sekunden. Nur gerade zwei Sekunden länger benötigten Roger Wicki und Beat Käser, dicht gefolgt von Adi Mekt und Andreas Rothenach, die für die Strecke 57 Sekunden benötigten. Alle Gewinner können sich mit einem Gratisgutscheine für die Bäder und Pitch&Putt im Bad Schinznach von den Strapazen erholen.

crazy5.ch gratuliert allen Gewinnern ganz herzlich und wünscht gute Erholung im Bad Schinznach. Zudem freut sich der Verein schon jetzt wieder auf den slowUp Brugg Regio vom 11. Juli 2015, dann wieder am Standort in Riniken!