Männerriege

Generalversammlung Männerriege Tegerfelden

megaphoneVereinsmeldung zu Männerriege
..

Präsident Max Deppeler konnte zur 37. Generalversammlung im Restaurant Wartegg 41 Mitglieder und 4 Gäste begrüssen, was trotz 7 Entschuldigungen neuer GV – Rekord bedeutete

Präsident Max Deppeler konnte zur 37. Generalversammlung im Restaurant Wartegg 41 Mitglieder und 4 Gäste begrüssen, was trotz 7 Entschuldigungen neuer GV - Rekord bedeutete. Meier Thomas und Peter Deppeler wurden neue Ehrenmitglieder.

Das älteste anwesende Vereinsmitglied war dieses Jahr Kurt Baumgartner im 77. Altersjahr. Er wurde mit einer Flasche Wein geehrt. Das feine Nachtessen zu Beginn der Versammlung kam wiederum gut an. Bei den Mutationen konnten 3 Neumitglieder bei der Eventgruppe gemeldet werden, Super!

Highlight 2008/09:

Es gab einige Höhepunkte aus dem vergangenen 36. Vereinsjahr durch den Oberturner Geri Baldinger und dem Präsidenten Max Deppeler zu berichten. Das reich befrachtete Jahresprogramm konnte ohne Ausnahme, alles termingerecht durchgeführt werden. Kurz nach der letzten GV fand die bekannte Turnervorstellung EURO Total statt. Mit zwei Nummer traten wir gekonnt auf und im Ablauf wie Vorbereitungen stellten wir uns zur Verfügung. Die toll geschmückte Arena wird uns noch lange in Erinnerung bleiben.
.
Der turnerische Höhepunkt war zweifelsfrei das hervorragende Abscheiden am Regionalturnfest in Eiken. Die Senioren wurden mit einer Rekordpunktzahl Turnfestsieger und die Männerturner erreichten den 5. Platz von 43 Riegen. Zu diesem Riesenerfolg haben alle beigetragen.

Wie in den vergangenen beiden Jahren stellte sich die Männerriege für öffentliche Einsätze zur Verfügung. 2006 hat die Männerriege den Aussichtpunkt „Raihalde" auf Vordermann gebracht, 2007 wurde die Umgebung der Ruine verschönert und 2008 haben wir bei der Waldhütte „Hörndli" Hand angelegt. Dank unseren Fachkräften in den eigenen Reihen wurde auch diese Arbeit eine Supersache.

Beim 10. Wysonntig wurde die Metzgerschür von Frauen- und Männerriege wiederum erfreulich sehr gut besucht. Dank dem Einsatz aller Helferinnen und Helfer konnte ein würdiger Abschluss gefeiert werden.

Im Volleyball, wo meistens 3 Mannschaften im Einsatz waren ging es auf und ab. Die erste Mannschaft wurde in der Jahresmeisterschaft nur knapp von Schneisingen 1 geschlagen. In den Turnieren kamen weitere 2. Plätze dazu. Das sehr gute Training wird das nächste Jahr weitere „Früchte" tragen.

Viele weitere turnerische und gesellschaftliche Anlässe rundeten das vergangene Vereinsjahr ab. Felix Binder, Vizepräsident & Protokollführer, taxierte in seiner Art die Berichte und lobte die stets tolle Zusammenarbeit.

Eventgruppe

Diese ist bereits ins 4. Jahr gestartet und erfreut sich einer großen Beliebtheit. Inzwischen sind in dieser Gruppe 20 Personen gemeldet und an die einzelnen Events machen 15-18 Personen mit. 2009 sind wieder 25 Events alleine und 10 Anlässe mit der Männerriege zusammen geplant. Herzlichen Dank an die Leiter Richard, Erwin und Niklaus. Nächste Events 6.April und 20. April.

Finanzen

Dank den beiden grösseren Anlässen, Turnervorstellung und Wysonntig, konnte in diesem Jahr Meier Thomas eine positive Rechnung verkünden. Durch unsere vermehrten Einsätze kann der Aktivjahresbetrag immer noch tief bei Fr. 30.-- gehalten werden. Trotzdem wird im nächsten Jahr das Budget durch Mehrausgaben negativ ausfallen und das Vermögen wird etwas angekratzt.

Vorschlag Vorstand abgeschmettert

Wir sind eine Riege, die dafür sorgt, dass etwas geschieht. Die Mitglieder tragen das Vereinsschiff mit. So kam beim Budget aus der Versammlung der Vorschlag, dass aufgrund des Vermögens für die Vereinsreise und das sagte einer der es wissen muss, nicht nur Fr. 1'000.--, sondern Fr. 2'000.-- gesponsert werden sollten. Diesem Vorschlag sagte die Mehrheit der Versammlung ja, was natürlich der Betroffenen sehr freute.

Wahlen 2009/10

Der Tagespräsident, Ehrenmitglied, Urs Keller und der Stimmenzähler Richard Kicza hatten ein leichtes Spiel, denn es konnten alle Chargen wieder besetzt werden, was heute nicht mehr selbstverständlich ist. Thomas Meier ist nach 9 Jahren und Peter Deppeler nach 7 Jahren Vorstand zurückgetreten. Anstelle von Thomas wird neu Kassier Thomas Mühlebach und er neue Vizeoberturner heisst Heinz Deppeler. Die weiteren bisherigen sind: Präsident, Deppeler Max, Aktuar, Binder Felix und Techn. Leiter, Geri Baldinger. Im erweiterten TK sind Livingstone Stevie, Hauenstein Hans und Martin. Dank dem diesen Leiterteam dürfen wir uns auf ein abwechslungsreiches Training freuen. Bacon Jean und Bürgler Stefan bleiben weiterhin die strengen Rechnungsrevisoren.
Jahresmeisterschaft 2008/09 & Ehrungen

Diese wurde bereits zum 13. Mal durchgeführt. Insgesamt nahmen 44 an der scheinbar immer noch sehr beliebten Jahresmeisterschaft teil. Folgende Disziplinensieger wurden von Geri geehrt; Kegeln: Kilian Schneeberger, Minigolf: Edi Baumgartner, Jassen: Erich Mühlebach, Circuit: Martin Hauenstein, Veranstaltungen: Max Deppeler, Turnbesuch: Max Deppeler.
Schlussabrechnung: Gold: Mühlebach Erich, Silber: Max Deppeler und Bronze: René Schneeberger.
Unser Jungtrainer, Jan Voirol, erhielt den Pechvogelpreis und Leo Baumgartner wurde erstmals MVP = Most Vereins Player.
Als neues Freimitglied ehrte der Präsident Ruedi Hess und in die Garde Ehrenmitglieder wurden Thomas Meier und Peter Deppeler aufgenommen (siehe Fotos).

Blick in die Zukunft:

Unser nächster Einsatz ist bereits wieder die neue Jahresmeisterschaft, das Kegeln, am Mittwoch, 15. April, Abfahrt mit Privat - PW um 19:30 bei der der Linde.
Das Turnfest in Koblenz am 27. Juni wird der erste Höhepunkt sein. Ein besonderes Novum ist der Kreisspieltag in Bad Zurzach. Wegen Personalproblemen der hiesigen Riege, führt die Männerriege Tegerfelden kurzfristig diesen Anlass durch. Dank den Hallen können dort die Spiele mit Sicherheit durchgeführt werden. Eine Verschiebung ist heute nicht mehr denkbar und ein Ausfall wäre auch nicht wünschenswert.
Ein weiterer Höhepunkt wird die Vereinsreise vom 5./ 6. September 09 sein. Wir reisen mit dem Car vom Zentrum „Zurzibiet" (Tegerfelden) ins Zentrum der Schweiz. Nebst dem speziellen Mittelpunkt der Schweiz, sind die Besichtigung der Grimmselwerke und die Fahrt der Furka - Dampfbahn von Gletsch nach Realp, weitere Highlight.

Dank an Alle!

Der Vorstand möchte sich bei allen Spendern, Helfern, Vereinsmitglieder herzlich für das Engagement und die Unterstützung danken. Ein besonderer Dank geht an alle Leiter, Kampf- und Schiedsrichter, ohne die es ja keine Anlässe mehr geben würde.
Es ist schön, auf einen solchen breiten Zuspruch zählen zu dürfen und wir freuen uns auf das kommende Vereinsjahr 2009/10 wieder mit schönen Begegnungen. Allen frohe Ostern!


Tegerfelden, 04.04.2009/md

Meistgesehen

Artboard 1