Frauenchor Cäcilienverein

Generalversammlung Frauenchor Cäcilienverein Aarau

megaphoneVereinsmeldung zu Frauenchor Cäcilienverein
..

Frauenchor Cäcilienverein wählt neuen Dirigenten und neue Präsidentin

Die Präsidentin, Marianne Steiner, führte zügig durch die Traktanden. Der Höhepunkt des Vereinsjahres war die Teilnahme am kantonalen Gesangfest in Zofingen. Der Chor durfte mit dem Prädikat SEHR GUT nach Hause reisen. Dieses gute Resultat war unter anderem möglich, Dank der kompetenten Leitung des Dirigenten Christian Dillig. Dieser verliess Ende Januar den Chor, um die Leitung des Oratorienchors Frauenfeld zu übernehmen. Die Versammlung wählte Dieter Studer mit herzlicher Akklamation zum neuen Dirigenten. Ende Oktober traten die Sängerinnen zusammen mit dem Männerchor Buchs im Gemeindesaal Buchs mit französischen Chansons und weiteren bekannten Melodien auf. Der Konzertsaal war bis auf den letzten Platz besetzt. In bester Erinnerung wird allen das Mega CV-Fest im Januar bleiben. Dass die Frauen mehr als nur Singen können, zeigten sie mit verschiedensten gekonnten, lustigen und humorvollen Eigenproduktionen.

Für ihre langjährige aktive Mitgliedschaft im Verein wurden geehrt: Idi Bucher (60 Jahre), Lavinia Trottmann (55 Jahre) und Lore Fricker (35 Jahre).

Die Wahl des Vorstandes übernahm Jacqueline Gantner als Tagespräsidentin. Als neue Präsidentin wurde Susanne Heuberger gewählt. Weitere neue Vorstandsmitglieder sind Edith In-Albon und Monika Winistörfer. Bestätigt wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder Heidi Hoffman, Hedi Matter, Esther Meier und Hildegard Zschokke. Die grosse Arbeit von Marianne Steiner, welche während 7 Jahren als Präsidentin gewirkt hatte sowie Monika Schlunegger, Vizepräsidentin, wurden gewürdigt. Beide treten aus dem Vorstand zurück. Im neuen Vereinsjahr sind verschiedene Auftritte geplant sowie im Juni eine Vereinsreise. Nach dem Abendessen wurden noch einige Lieder angestimmt. (EME)

Meistgesehen

Artboard 1