Zur diesjährigen Generalversammlung der FDP Suhr trafen sich die Mitglieder vor der GV zur traditionellen Besichtigung und Information in einer Suhrer Firma. Diesmal waren wir zu Gast bei Dreier AG. Die Firma hat ihren Sitz und das Lager Food und Textilien in Suhr. Besichtigen konnten wir die operative Disposition und das grosse Baustofflager in Hunzenschwil.

In einer eindrücklichen Präsentation und einer Führung durch die riesige Lagerhalle zeigten die beiden Inhaber in dritter Generation Hans-Peter und Daniel Dreier sowie Verwaltungsratspräsident Hansruedi Dreier, dass heute zum erfolgreichen Transportgeschäft eine ausgeklügelte Logistik mit entsprechender IT-Infrastuktur und vor allem auch eine grosse Portion Innovationskraft gehört. Eindrücklich sind auch die Infos zum kombinierten Strassen- und Schienenverkehr sowie zu den Anstrengungen zur Verminderung von Schadstoffen. Die Fahrweise der Chauffeure kann z.B. von Hunzenschwil aus genau überwacht und mit Schulungen stetig verbessert und dadurch der Treibstoffverbrauch gesenkt werden.

Für einen von Dreier AG offeriert Apero, der nochmals herzlich verdankt sei, und den statutarischen Teil der Generalversammlung dislozierten die FDP-Mitglieder in den Bären Suhr. Im Jahresbericht hob Präsident Urs Zimmermann die wichtigsten Punkte hervor. Erfreut stellte er fest, dass die FDP Suhr nach wie vor die aktivste Ortspartei sei, dies vor allem dank den vielen Mitgliedern die sich in Behörden, Kommissionen, Arbeitsgruppen und in der politischen Diskussion engagieren. Vor, zwischen und an zahlreichen Sitzung zum finanziell grössten jemals in Suhr zur Abstimmung stehenden Einzeltraktandum, dem Primarschulhaus-Neubau Dorf, wurde enorme Arbeit geleistet. Urs Zimmermann betonte, dass die FDP Suhr weiterhin ihre Standpunkte klar darlege und die Bevölkerung dadurch wisse wofür die Partei stehe.

Die Traktanden Jahresrechnung, Revisorenbericht, Budget und Jahresprogramm waren rasch behandelt. Auch die Wahl des Vorstands und der Rechnungsrevisoren war für Tagespräsident Albert Häuptli eine schnelle und erfreuliche Sache. Alle Personen stellten sich erneut zur Verfügung. Präsident Urs Zimmermann dankte seinen Vorstandskolleginnen und -kollegen herzlich für die die grosse Arbeit und die Bereitschaft zum Erfolg der FDP-Ortspartei Suhr beizutragen.

Gemeinderat Daniel Rüetschi und Grossrätin Maja Riniker dankten für die Unterstützung durch die Partei und zeigten was momentan «im Tun» ist. Insbesonders bei der notwendigen, raschen Realisierung der Ostumfahrung geht Maja Riniker dabei die Arbeit sicher nicht aus. www.fdp-suhr.ch