Zur Generalversammlung der FDP Suhr trafen sich die zahlreich erschienenen Mitglieder im Handwerk-Center der Firma Henz AG. Geschäftstellenleiter Daniele Bernagozzi erläuterte die Veränderungen der letzten Jahre und den jetzigen Schwerpunkt der Firmentätigkeit. Henz AG ist heute ein führendes Handwerk-Center für Profis mit über 100000 Artikelpositionen.

Der statutarische Teil der Generalversammlung fand bei der Dobi Inter AG statt. Im Jahresbericht hob Präsident Urs Zimmermann die wichtigsten Punkte hervor. Erfreut stellte er fest, dass die FDP nach wie vor die aktivste Ortspartei sei, dies vor allem dank den vielen Mitgliedern die sich in Behörden, Kommissionen, Arbeitsgruppen und in der politischen Diskussion engagieren. Der Höhepunkt des vergangenen Parteijahres war zweifellos die sehr erfolgreich verlaufenen Gemeindewahlen. Sämtliche angetretenen Kandidaten schafften die Wahl. Dies bedeute Verantwortung die die FDP gerne trägt auch wenn man sich dadurch oft exponieren müsse. Urs Zimmermann betonte, dass die FDP Suhr weiterhin ihre Standpunkte klar darlege und die Bevölkerung dadurch wisse wofür die Partei stehe, dies ganz im Gegensatz zu anderen Ortsparteien.

Die Traktanden Jahresrechnung, Revisorenbericht, Budget und Jahresprogramm waren rasch behandelt. Und mit der Zuwahl des neuen Schulpflegers Patrick Künzli wurde der Vorstand auf neun Personen erweitert. Für Suhrer Verhältnisse ist diese Vorstandsgrösse einmalig. Der Präsident dankte seinen Vorstandskolleginnen und -kollegen ausdrücklich und herzlich für die aktive und grosse Arbeit, auch dies sei ein Mosaikstein zum Erfolg der FDP-Ortspartei Suhr.