An der diesjährigen 78. Generalversammlung des Damenturnvereins Villmergen im Restaurant Plavissimo in Villmergen durfte der Vorstand erfreuliche 70 Mitgliederinnen begrüssen.

 Nach einem genussvollen Nachtessen konnten die Anwesenden durch den Jahresrückblick und die unterhaltsame Fotopräsentation der Präsidentin Fabienne Joller in den Erinnerungen des vergangenen Turnerjahres schwelgen. Speziell genannt wurde das hervorragend organisierte Turnfest in Muri, die abwechslungsreiche Turnfahrt ins Berner Oberland und die gelungenen Turnerabend-Aufführungen unter dem Motto „Weisch no“.

Der finanzielle Teil der Generalversammlung wurde von Nadine Zollinger ausführlich vorgetragen und anschließend von der Versammlung genehmigt.

 Aufgrund des Wahljahres wurden alle Leiterinnen, der gesamte Vorstand und die zu besetzenden Nebenämter neu gewählt. Der Vorstand setzt sich nun folgendermaßen zusammen: Fabienne Joller als Präsidentin, des weiteren Nadine Zollinger, Marina Koch, Arisha Hümbeli, Yvonne Vock, Fabienne Troxler und Melissa Steinmann.

 Die Vereinsstatuten wurden von einem auserwählten Gremium überarbeitet und im Vorfeld der GV an die Mitgliederinnen verschickt. Die neuen Statuten wurden nun von der Versammlung genehmigt.

 Zum Schluss wurden beim Traktandum Ehrungen auch dieses Jahr wieder zahlreiche Mitglieder gefeiert. Für 15 Jahre Vereinstreue wurde Andrea Keller geehrt, für 20 Jahre Lydia Paolozzi und Barbara Troxler, für 40 Jahre Martha Lütolf und Renate Wirth.

Über stolze 50 Jahre Vereinstreue durfte sich als Spitzenreiterin Marlies Stierli freuen. Bei den Leiterinnen ist Melanie Brunner bereits seit 10 Jahren als fleissige Leiterin tätig.

 Zum Schluss wurden Josy Bereuter und Franziska Schuppli für 25 Jahre Vereinstreue und somit die Aufnahme als Ehrenmitglied geehrt.