Die Präsidentin Rosemarie Hunkeler begrüsst 62 Mitglieder zur 106 Generalversammlung. Der Ertrag der Tellersammlung wird dem Frauenhaus Aaargau überwiesen. Das Protokoll sowie der Jahresbericht 2011 werden genehmigt. Die Leiterinnen werden gemäss Baspo umgeschult zu Erwachsenensportleiterinnen, wobei der Besuch eines Weiterbildungsmoduls alle zwei Jahre Pflicht ist, ansonsten die Anerkennung verfällt. Höhepunkte im Vereinsjahr waren die Halbtageswanderung auf denm Freiämter Sagenweg, die Vereinsreise ins Toggenburg zur Buntweberei Meyer-Mayor, der Operettenbesuch in Möriken, sowie der Jahresschlusshock im Clubhaus der Pontoniere. Neben all diesen Aktivitäten wurde aber auch fleissig geturnt. Die Jahresrechnung schliesst mit einem erfreulichen Gewinn und wird genehmigt. Der Mitgliederbeitrag wird belassen und dem budget 2012 zugestimmt. Das Jahresprogramm 2012 bietet einen Schneetag in Engelberg, eine Halbtageswanderung im Raum Zofingen, die Vereinsreise zu Jucker Farmart und ein Welness-Weekend in Engelberg. Der gesamte Vorstand wird wieder gewählt, ebenso die Rechnungsrevisorinnen. Ein seltenes Jubiläum durfte Ehrenmitglied Grety Rubli feiern: Seit 70 Jahren ist sie dabei. Mit 60 Jahren auch lange dabei ist Violette Frey. Fünf Frauen wurden für 40jährige Mitgliedschaft geehrt. Zwei Leiterinnen haben auf Ende Jahr demissioniert und wurden verabschiedet. Neue Leiterinnen sind herzlich willkommen. (mst)