Der Frauenchor Beinwil am See konnte mit der Generalversammlung ein aktives Vereinsjahr abschliessen. Erfreulicherweise stehen zwei Austritten zwei Neueintritte gegenüber. In einer Schweigeminute gedenkten wir unseren verstorbenen Vereinsmitglieder Marianne Frei und Elisabeth Fehlmann. Mit dem Jahresbericht erinnerten wir uns wieder an das reich befrachtete Jahr, mit Ständli für die Jubilare, einer interessanten Vereinsreise, der Teilnahme am Kantonalen Gesangsfest in Zofingen, der Kafistube an der Gewerbeaustellung und dem Jahreskonzert unter dem Motto Frytig de 13. Dank der Kafistube und dem Konzert konnte uns die Kassierin glücklicherweise diesmal eine positive Jahresrechnung präsentieren. Nach neun Jahren Aktuarin hat Liselotte Baumann als Aktuarin demissioniert, sie konnte erfreulicherweise durch Silvia Jung ersetzt werden. Nach dem Wegzug unseres Fähnrichs, wird neu Ines Burger als Fähnrich gewählt. Einige Diskussionen ergaben sich bei der Beschaffung eines einheitlichen Shirts. Das Jahresprogramm umfasst nebst den üblichen Veranstaltungen die Mitorganisation des Seetaler Sängertreffens in Beinwil am 29. Mai sowie das führen einer Kafistube anlässlich des Jugendfestes. 16 Sängerinnen konnten für 0 - 3 Absenzen einen Gutschein in Empfang nehmen, was für ein erfreuliches Resultat. Für 25 Jahre singen wird Esther Steiner zur Kantonalen Veteranin gekürt und Edith Eichenberger wurde für 60 Jahre Vereinstreue geehrt. Nach einem gemeinsamen Lied konnte die GV nach gut einer Stunde geschlossen werden und wir konnten uns dem kulinarischen Teil zuwenden. (mgr)