Am 23. März konnte der Präsident, Bruno Barmettler, in der Schützenstube in Bünzen 28 Mitglieder und Gäste zur GV der SG Bünzen begrüssen. Besondere Willkommensgrüsse richtete er an die anwesenden Ehrenmitglieder und den Ehrenpräsidenten. Die Traktandenliste wurde vom Präsidenten zügig und gewissenhaft behandelt. Der Jahresbericht des Präsidenten wurde mit der Einladung zur GV versandt und zeigte nicht nur die vielen guten sportlichen Ergebnisse aus dem letzten Jahr auf, sondern brachte auch die eine oder andere Anekdote aus dem Vereinsleben hervor. Aus verschiedenen Gründen traten 6 Mitglieder per GV aus dem Verein aus. Erfreulicherweise konnte mit Fabian Wiederkehr ein Jungschützenkursabsolvent in den Verein aufgenommen werden. Die sauber geführte und korrekte Vereinsrechnung wurde mit bestem Dank an den Kassier, Beno Frieden, einstimmig angenommen.

Michael Seiler, Simone Stirnimann und Alwin Bosshard hatten per GV den Rücktritt aus dem Vorstand frühzeitig mitgeteilt. Zudem gab Bruno Barmettler seine Demission als Präsident bekannt. Mit Ruedi Seiler konnte ein „alter Hase“ überzeugt werden, sich nochmals als Vorstandsmitglied und gleichzeitig als Präsident zu engagieren.

Als Höhepunkt der diesjährigen GV wurde Philipp Moser zum neuen Ehrenmitglied der SG Bünzen ernannt. Er hat sich in den letzten 13 Jahren im Vorstand der SG Bünzen mit Herzblut für den Verein eingesetzt und war an fast allen durch die SG Bünzen organisierten Anlässen im OK tätig.

Die Obligatorisch-Schiessen werden im 2013 am Mittwoch, 24. April und Samstag, 31. August in Bünzen durchgeführt.

Turnusgemäss findet am 24., 25., 28., 29. und 31. Mai, sowie am 1. und 2. Juni das eidg. Feldschiessen in Bünzen statt. Zudem wird am 25. Mai 2013 am Abend im Festzelt vor dem Schützenhaus das Maifäscht mit Spiessbraten und weiteren Köstlichkeiten durchgeführt. Die SG Bünzen freut sich darauf, viele Bünzer und Freunde des Schiesssports auf dem heimischen Stand begrüssen zu können.