Musikgesellschaft Hermetschwil-Staffeln, 100. Generalversammlung vom 23. März 2018

Gregor Keusch konnte 25 von 28 Mitgliedern zur 100. Generalversammlung im speziell schön vorbereiteten Saal vom Restaurant Waldheim begrüssen. Das Protokoll wurde von Ylenia Nay verlesen und Arnold Hilfiker orientierte über den Stand der Finanzen. Im Jahresbericht erinnerte der Präsident nochmals an die vergangenen 12 Monate. In bester Erinnerung bleibt der Musiktag in Tägerig, wo mit dem Konzertstück "Hindenburg" und dem Parademarsch "Zur Feier des Tages" erfreuliche Bewertungen erreicht wurden. Ein Festtag war es auch für Thomas Kohler, welcher für 25 Jahre aktives Musizieren und Franz Villiger für 60 Jahre zum kantonalen, beziehungsweise "CISM"-Veteranen ernannt wurde. Das 20-jährige Bestehen vom Stadtmuseum und die Bundesfeier waren Anlässe, die zu Auftritten in Bremgarten führten. Unter dem Moto "Helden und Legenden" konnte am Jahreskonzert ein abwechslungsreiches Programm aufgeführt werden und am Altersnachmittag vom 3. Dezember überbrachte die Musik den Jubilaren die besten Geburtstagsglückwünsche. Erfreuliches war im Traktandum "Mutationen zu vernehmen. Patrizia Magistretti konnte in den Verein aufgenommen werden und Hansruedi Steinhauer sowie Emil Erzberger spielen künftig regelmässig mit. Die Musikgesellschaft Hermetschwil-Staffeln zählt somit 29 Mitglieder und 2 ständige Mitspieler.

Im Jahresprogramm 2018 sind das Kirchenkonzert am 3. Juni, ein Konzert beim 40. Eidg. Pontonierwettfahren in Bremgarten und das Jahreskonzert vom 10. November unter dem Motto "Ned ganz 100" einige Höhepunkte. Wie jedes Jahr stehen auch kirchliche und öffentliche Anlässe auf der Agenda. Diskutiert wurden ebenfalls die Aktivitäten anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Musikgesellschaft im 2019. Am 29. Juni 2019 ist ein Konzert im Klosterhof mit der Musikschule und der Stadtmusik Bremgarten vorgesehen. Im Sommer wird der Verein ein Bezirksmusikfest im Allgäu besuchen und das Jubiläumskonzert am 2. November 2019 findet im Casino Bremgarten statt.

Insgesamt trafen sich die Musikantinnen und Musikanten im vergangenen Vereinsjahr 61-mal. Anhand der Präsenzliste durften Urs Heiniger, Arnold Hilfiker, Stephanie Stöckli, Jonas Hilfiker, Gregor Keusch, Franz Villiger, Pius With für maximal 5 Absenzen ein Präsent entgegennehmen. 

Die Wahlen waren eine reine Formsache, weil sich alle wieder zur Verfügung stellten. Der Vorstand besteht aus dem Präsidenten Gregor Keusch, der Aktuarin Ylenia Nay und dem Kassier Arnold Hilfiker. Der Verein darf weiterhin auf den Dirigenten Thomas Kohler zählen. Die Versammlung dankte dem Vorstand und dem Dirigenten für ihren unermüdlichen und motivierenden Einsatz. Mit dem Dank an alle, die während des Jahres immer wieder kleinere und grössere Arbeiten übernehmen schloss der Präsident die Generalversammlung. Im 2. Teil des Abends pflegten alle Musikantinnen und Musikanten mit ihren Angehörigen die Geselligkeit bei einem feinen Fondue Chinoise.