Traditionell am letzten Freitag im Januar hielt der Pontoniersportverein Laufenburg im Vereinslokal Rest. Warteck seine jährliche Generalversammlung ab. Präsident René Leuenberger konnte auf ein ereignisreiches Vereinsjahr zurückblicken. Angefangen bei der Salmanlandung in Laufenburg, die 2017 recht windig von statten ging, über das traditionelle Fischessen am ersten Maiwochenende, diesmal zum ersten Mal mit einer eigenen, von den älteren Jungpontonieren betriebenen Bar, bis hin zu den Wettkämpfen. 2017 konnte dann auch die Pfingstfahrt mit den Basler Pontonieren durchgeführt werden, welche im Vorjahr dem Hochwasser zum Opfer gefallen war. Ein weiterer grosser Punkt war die Sanierung des Vereinsdepots. So erstrahlt es seit Herbst wieder in einem erneuerten Anstrich. Ein besonderer Dank des Präsidenten ging an René Leuenberger sen. für die grosszügige Spende eines Schülerweidlings. So können neu schon Kinder ab 8 Jahren an unseren schönen Sport herangeführt werden.

Fahrchef Martin Leuenberger konnte einen Rückblick auf die letzte Wettkampfsaison mit einem Kranzgewinn unserer Jüngsten machen. Mit dem Ausblick auf die Eidgenössische Saison 2018 sieht er auch gleichzeitig seinem letzten Jahr als Fahrchef entgegen. Weiter werden in diesem Jahr Bernd Fricker und Markus Weiss für 25 bzw. 40 Jahre Verbandsmitgliedschaft an der Delegiertenversammlung des SPSV geehrt werden können. Nach dem Essen stand noch die Verleihung der Wanderpokale der Jahresmeisterschaft an. Es konnten diese in der Kategorie Aktive Bernd Fricker, Kat. II und III Katja Steinacher und in der Kat. I Enya Leuenberger entgegennehmen. (rm)