Im Rest. Rössli in Zuzgen trafen sich 18 Aktiv- und 1 Passivmitglied zur 30. Generalversammlung. Zuerst stärkten sich die Turnerinnen mit einem feinen Essen aus der Rössliküche. Anschliessend eröffnete die Präsidentin, Heidi Sacher die Versammlung mit den üblichen Traktanden. Das Protokoll, der Jahresbericht der Präsidentin, der Muki-Bericht sowie der Reisebericht wurde auf's herzlichste verdankt. Die Jahresrechnung wurde einstimmig genehmigt. Da die Abgaben an den Verband angestiegen sind, musste der Jahresbeitrag von Fr. 70.-- auf Fr. 100.-- angehoben werden. Der Uebertrit einer Turnerin vom Aktiv- zum Passivmitglied wurde bedauert. Nach der Wahl einer Tagespräsidentin wurde der bisherige Vorstand, sowie die beiden Revisorinnen mit grossem Applaus wiedergewählt. Auf dem Jahresprogramm standen, nebst den wöchentlichen Turnstunden, auch verschiedene andere Aktivitäten und Anlässe. Es verspricht ein spannendes Vereinsjahr zu werden. Zum Schluss konnte die Präsidentin folgende Ehrungen vornehmen: Die drei fleissigsten Turnerinnen, Rösli, Susann und Heidi, wurden mit einem Geschenk überrascht. Für 15 Jahre Vereinszugehörigkeit konnte Susan Waldmeier und Monika Mösch, und für 30 Jahre Heidi Reinle geehrt werden. Alle drei Turnerinnen durften ebenfalls ein Geschenk in Empfang nehmen. Als Höhepunkt wurde Elisabeth Tessaro zum Ehrenmitglied ernannt. Sie verdiente sich diese Auszeichnung als langjähriges aktives Mitglied. Sie führte als Kassierin während 10 Jahren die Vereinskasse mit entsprechender Vorstandsarbeit. Als Organisationstalent stellte sie sich während Jahren für die vielen abwechslungsreichen und spannenden Vereinsreisen, sowie etliche Maibummels zur Verfügung. Zum Dank für ihren unermüdlichen Einsatz zugunsten der Frauenriege, durfte sie die Ehre der Ehrenmitgliedschaft durch eine Urkunde und Blumen entgegen nehmen. Die anwesenden Frauen bedankten sich bei ihr mit einem grossen Applaus. Um 22.30 Uhr konnte die Präsidentin die Versammlung schliessen. HR

Bild: Die drei fleissigsten Turnerinnen: v.l. Susann, Rösli und Heidi