Katholischer Kirchenchor

Generalversammlung der CVP Ortspartei

megaphoneVereinsmeldung zu Katholischer Kirchenchor
Andrea Büttiker stellte sich als Kandidatin für die Ersatzwahl als Amtsrichterin vor

Präsident Andreas Widmer und Andea Büttiker

Andrea Büttiker stellte sich als Kandidatin für die Ersatzwahl als Amtsrichterin vor

Generalversammlung CVP Gretzenbach

Andrea Büttiker stellte sich als Kandidatin für die Ersatzwahl als Amtsrichterin vor

Auf Einladung der CVP Ortspartei folgten über 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Generalversammlung vom vergangenen Freitag im Römersaal in Gretzenbach. Zum Beginn stellte sich Andrea Büttiker, die Kandidatin für die Ersatzwahl als Amtsrichterin vom 9. Februar, auf sympathische Art vor. Sie kennt dank ihrer Erfahrung aus Familie, Beruf und Freiwilligenarbeit die Herausforderungen und wird sich für gerechte und konsequente Urteile am Gericht einsetzen. Zudem verfügt sie auch über die nötige Zeit fürs Aktenstudium und ist zeitlich flexibel für die benötigten Einsätze. Zuerst wurde das Nachtessen serviert, bevor Präsident Andreas Widmer auf seine souveräne Art, durch den offiziellen Teil des Abends führte. Nach einer Gedenkminute für den kürzlich verstorbenen Hans Wyss, fasste Aktuar Hanspeter Jeseneg das Protokoll der letztjährigen Veranstaltung zusammen und zählte die wichtigsten Punkte auf. Dies machte auch der Präsident in seiner Zusammenfassung des Jahresprogrammes, vorab mit dem Besuch des Ballyana in Schönenwerd und dem Mandatsträgeressen. Wegen Wegzugs eines bisherigen Mitgliedes konnte die Umweltschutzkommission mit Daniel Schneeberger neu besetzt werden. Wie es mit der Ortspartei weitergehen soll, durfte in den weiteren Ausführungen nicht fehlen, weil weiterhin Probleme bestehen mit der Besetzung von Ämtern im Vorstand, Partei und Gemeinde. Die Vorsitzenden der Parteien treffen sich zur Problemlösung regelmässig. Im Vorstand arbeiten neben dem Präsidenten Andreas Widmer, Hanspeter Jeseneg, Monika Eicher und Melanie Grütter mit. Klemens Schenker und Vreni Jeseneg machen als Revisoren weiter. Erfreulicherweise wird Monika Eicher bei den nächsten Wahlen für den Gemeinderat wieder antreten. Über einen guten Kassenstand konnte die Kassierin Melanie Gerber berichten. Im Mittelpunkt des laufenden Jahres, ohne Wahlen, wird die Teilnahme am Beizlifest vom 4.-6. September stehen. Eine Veranstaltung ist auch im Frühling geplant. Nach Anfrage ist auch die Unterstützung einer sozialen Institution vorgesehen.  Mit dem Dank für die Mithilfe und Teilnahme endete der gelungene und gemütliche Anlass.

                                                                                                          Alois Herzog

Fotolegende: Präsident Andreas Widmer und Andrea Büttiker

Meistgesehen

Artboard 1