Frauenchor Cäcilienverein

Generalversammlung 2016

megaphoneVereinsmeldung zu Frauenchor Cäcilienverein

Die 87. Generalversammlung des Frauenchor Cäcilienverein Aarau stand immer noch unter den stimmungsvollen Erinnerungen an das erfolgreiche Konzert «Songs & Fashion», welches am 28. Februar 2016 vor ausverkauftem Saal stattfand.

Die Präsidentin, Susanne Heuberger, konnte 24 aktive Sängerinnen begrüssen. Speziell geehrt wurde Evi Frei. Nach 58 Jahren tritt sie zu den ehemaligen Sängerinnen über. Auch durften zwei neu Sängerinnen aufgenommen werden.

Weniger erfreulich sieht es bei den Erneuerungswahlen in den Vorstand aus. Nach dem Rücktritt von Dolores Syvertsen ist es – noch – nicht gelungen, ein oder zwei neue Vorstandsmitglieder zu finden. Daher liessen sich die verbleibenden drei Vorstandsmitglieder Brigitte Federspiel, Susanne Heuberger und Esther Meier auch nur für ein Jahr wählen. Als Präsidentin wurde Susanne Heuberger bestätigt. Hertha Graf verdankte die grosse Arbeit der Vorstandsfrauen mit warmen Worten und wunderbaren Blumensträussen.

Die Stadtsänger Aarau waren anfangs Jahr an den Vorstand gelangt zwecks Prüfung einer vermehrten Zusammenarbeit oder Fusion der beiden Chöre. Die Anwesenden verabschiedeten den Antrag zur Bildung einer Projektgruppe, welche die möglichen Modalitäten erarbeiten und prüfen soll, ein­stimmig. Die Stadtsänger verwarfen den gleichen Antrag jedoch an ihrer GV vom nächsten Tag.

Der positive Schwung aus dem Konzert 2016 soll ins neue Vereinsjahr mitgenommen werden. Geplant sind Auftritte am Chor Openair in Kirchleerau, am Bettag und im Advent. Vorbereitungen für ein grosses Konzert mit dem Liederkranz Reutlingen (Aarauer Partnerstadt) sind schon seit einiger Zeit im Gange. Der Frauenchor Cäcilienverein wird zusammen mit den Stadtsängern Aarau und den vereinigten Chören Reutlingen sowie einem Symphonie-Orchester einen Auftritt in Reutlingen und am 20. Mai 2017 einen in der katholischen Kirche Aarau durchführen. Präsentiert werden Opernchöre von rund 150 Sängern und Sängerinnen.

18.03.2016, Esther Meier

Meistgesehen

Artboard 1