Am Wochenende vom 21./22. April absolvierten Rund 60 Turnerinnen und Turner das Trainingsweekend in Huttwil. Bereits um 05:20 Uhr standen alle bei der Turnhalle in Herznach bereit um sich nach einer rund einstündigen Fahrt in Huttwil einzurichten, die Unterkunft zu beziehen und sich für die ersten Trainings bereit zu machen.

In der 3-Fach-Turnhalle wurde an der Technik und Ausführung in den Disziplinen Team-Aerobic, Gerätekombination, Schulstufenbarren und Barren  gefeilt. Auch draussen bei wunderschönem Wetten und Temperaturen über 25 Grad wurde Fachtest-Allround fleissig trainiert und viele Kilometer abgespult. Aber auch die Leichtathleten durften sich draussen aufhalten und machten auch mal Disziplinen die sonst nicht im trainingsalltag vorkommen wie Diskus oder Hürdenlauf. Für die allgemeine Athletik schadeten diese Trainings allerdings nicht. Ansonsten wurden alle gängigen Disziplinen wie Steinstossen, Schleuderball, Kugelstossen und Weitsprung trainiert. Zwischendurch gab es mal eine Einheit Krafttraining wo sich die Athleten austoben konnten.

Am Samstagabend sass man im Gemütlichen Rahmen zusammen und gönnte sich anschliessend ein paar Stunden Schlaf.

Nach einem guten Frühstück am Sonntagmorgen standen nochmals ein paar Lektionen an und nach dem Mittagessen wurde bereits alles wieder gepackt und es machten sich alle unfallfrei wieder auf den Weg nach Hause. Schlussendlich brachte uns dieses Weekend in gewissen  Sparten einen grossen Schritt vorwärts.

Das nächste Mal zu sehen sind die Athleten am 12. Mai in Stein. Dort finden der Fricktaler Cup sowie die Aargauer Meisterschaft im Steinstossen statt. Der STV freut sich auf viele Fans.