Trachtengruppe Neuendorf

gelungener Jubiläumsheimatabend

megaphoneVereinsmeldung zu Trachtengruppe NeuendorfTrachtengruppe Neuendorf

«60 Johr s’Tanzbei schwinge» unter diesem Motto hat die Trachtengruppe Neuendorf am 26. Oktober zu ihrem Jubiläumsheimatabend eingeladen. Die Tänzer und Tänzerinnen haben seit zwei Jahren auf diesen Tag hingearbeitet. Viel Fleiss und Schweiss sind seither geflossen.

Es ist Tradition, dass wir jeweils zwei Aufführungen durchführen, die Kinderaufführung am Nachmittag und die Abendaufführung. Nachmittags, sowie abends durften wir eine grosse Gästeschar begrüssen. Viele Eltern, Grosseltern, Tanten, Onkel, Cousinen, Freunde und Delegationen sind in die Dorfhalle gekommen. Nach der Kinderaufführung gab es für die Mitwirkenden eine kurze Verschnaufpause. Die Stühle und Tische richten, letzte Details klären und mit der Livemusik eintanzen. Zeitgleich stand bereits die Küchenmannschaft in den Startlöchern, damit sich die Gäste noch vor der Abendunterhaltung verköstigen konnten. Mit Seviceunterstützung durch die Musikgesellschaft Frohsinn Neuendorf wurden die bestellten Essen speditiv verteilt.

Die Spannung steigt, endlich, es kann losgehen. Mit strahlenden Augen und einem Kerzchen in der Hand sind die Kinder und Jugendlichen vor den Erwachsenen einmarschiert. Alle haben gestrahlt und sich gefreut, dass es nun endlich losging. Für die musikalische Begleitung und die anschliessende Tanzmusik spielte die Ländlerkapelle Ulmizberg. 

Die Präsidentin Franziska Uebelhard begrüsste die Gäste und Delegationen voller Freude und gab danach das Mikrofon Evi Lindenpütz, welche durch den Abend führte. Ein Tanz der Erwachsenen, gefolgt von einem Generationentanz eröffneten den Abend. Hier war der Kreis sehr gross, tanzten Enkel mit ihrer Grossmutter, Geschwister, Kinder mit der Mutter oder ein Ehepaar zusammen. Es bereitet sehr viel Freude die vielen strahlenden Gesichter zu sehen. 

Nun sind aber die Kinder im Mittelpunkt, sie durften ihre Tänze vorzeigen. Die Ansage haben sie voller Stolz gleich selber übernommen. Zwei gelungene Tänze konnten die sechs Kinderpaare vortragen. Die Erwachsenen zeigten anschliessend zwei Tänze, gefolgt von der Jugendtanzgruppe mit ebenfalls zwei Tänze. Die vier Jugend-Paare wurden beim ersten Tanz von einigen Erwachsenen unterstützt. Der zweite «de Churzentschlossna», ein zwei Paar Tanz, haben sie dann alleine aufgeführt. 

Noch ein lüpfiger Fox aus dem Bündnerland der Erwachsenen und eine abschliessende «Volkstümliche Geburtstagsüberraschung» rundeten das Programm ab. Dies war ein LineDance und wurde von den Jugendlichen und den Erwachsenen gemeinsam aufgeführt. 

Die kantonale Trachtenpräsidentin, Barbara Luder und der Vizepräsident Thomas Meyer haben sich ebenfalls unter die Gäste gemischt. Sie überreichten der Gruppe einen feinen Tropfen Wein und viele Glückwünsche zum 60-jährigen Vereinsjubiläum. 

Frisch gestärkt und teils bereits mit den abgeholten Tombola-Preisen, folgte sogleich der zweite Teil, das Theater “de Sinneswandel”. Hier wurden die Lachmuskeln getestet. Das gelungene Theater konnten einige Vereinsmitglieder mit Hilfe von externen Theaterspieler einstudieren und aufführen. Allen ein herzliches Dankeschön für eueren Einsatz für unsere Trachtengruppe. 

Als Abschluss spielte die Ländlerkapelle Ulmizberg zum Tanz auf. Die weniger erfolgreichen Tombola-Los-KäuferInnen konnten ihr Glück noch in der Nietenziehung versuchen. Unsere kleinsten Tänzer spielten die Glücksfeen und zauberten so dem Einen oder Anderen, die vom reich geschmückten Nietentisch einen Preis auswählen durften, doch noch ein Lächeln ins Gesicht.

 Ein gelungener Heimatabend ging so nach einem kurzen Abstecher an die Bar dann doch zu später Stunde zu Ende. 

Allen HelferInnen, TänzerInnen, TheaterspielerInnen ein herzliches Dankeschön für euer Mitwirken. Ebenso ein grosser Dank an die Eltern der Kinder für die Unterstützung und das Bringen an die diversen Proben.

Esther Schwegler, Aktuarin

Meistgesehen

Artboard 1