Fussballclub

Fussball 4. Liga FC Stein – FC Zeiningen 4:2 (3:0)

megaphoneVereinsmeldung zu Fussballclub

Sieg mit 10 Mann

Der FC Stein hatte sich vorgenommen die Niederlage in Laufenburg vergessen zu machen und begann die Partie furios. Schon bald führte man durch die Tore von Sandro Riccardi und Roger Bättig mit 2:0. Als Bättig dann nachdoppelte und Stein mit 3 Toren führte, schien ein hoher Sieg gegen den Tabellenletzten möglich. Doch jetzt schlichen sich Unkonzentriertheiten ein und die Partie dümpelte bis zur Pause so vor sich hin. War wenigstens die Abwehr vor dem Tee souverän, so änderte sich dies nach der Pause auch schlagartig und die bisher offensiv harmlosen Gäste kamen überraschend zu zwei Treffern. Der FC Stein nun durch einen Platzverweis (2 gelbe Karten) nur noch mit zehn Mann, bemühte sich das Tempo zu forcieren und kam durch den eingewechselten Daniel Metzger mit dem vierten Tor zur Siegsicherung. Am nächsten Samstag, 1. Mai, steht um 18:00 Uhr die Auswärtspartie in Eiken an. Für einen Punktgewinn bräuchte es aber eine grosse Leistungssteigerung.

Meistgesehen

Artboard 1