Fussballclub

Fussball 4. Liga FC Lausen – FC Stein

megaphoneVereinsmeldung zu Fussballclub

Stein besiegte den Tabellenersten Lausen

Ausgerechnet im ersten Rückrundenspiel hatte der FC Stein beim Tabellenersten in Lausen anzutreten und das ohne die Mittelfeldspieler Bättig, Ramadani und Wunderlin. Es wurde ein Spiel in dem vieles für den FC Stein lief. Gleich der erste Ball auf das Lausener Tor konnte vom Goali nur ungenügend abgewehrt werden und Marcel Würsten verwertete kaltblütig zur frühen Steiner Führung. Lausen machte dann mächtig Druck, doch die Fricktaler Abwehr stand und die Baselbieter konnten in Halbzeit eins kaum einmal richtig gefährlich werden. Im Gegenteil kurz vor dem Tee gelang es Kastrion Xheladini mit einem Lobball aus grosser Distanz, den vor dem Tor stehenden Lausener Schlussmann zum wichtigen 2:0 zu bezwingen. Nach der Pause bewies Steins Trainer Gianfranco Dapoto ein goldenes Händchen bei den Auswechslungen. Zuerst gelang es dem Australien Rückkehrer Daniel Metzger nur wenige Minuten nach seinem Debut Stein 3:0 in Führung zu schiessen. Anschliessend war die Reihe am jüngsten im Steiner Team an Fahredin Xhemalija. Nur kurz auf dem Platz bedeutete sein Hammer Tor Nummer 4 und dies nach ca. einer Stunde Spielzeit. Nun wurde man etwas nachlässig und die Einheimischen nutzten dies und konnten in der Schlussphase noch mit 2 Treffern das Resultat etwas verschönern. Am Dienstag, 7. April um 19:30 spielt der FC Stein beim Tabellendritten in Eiken und am Mittwoch nach Ostern am 15. April kommt es um 20:00 Uhr auf dem Bustelbach in Stein zum Nachholspiel gegen den FC Bubendorf.

Meistgesehen

Artboard 1