FTV Zeihen

FTV Zeihen an der Schnurball-Night in Birr

megaphoneVereinsmeldung zu FTV Zeihen
Für Zeihen spielten: Birri Silvia, Ebert Corinne, Renevey Christina, Riner Anita, Suter Corin, Stucki Caroline, Zurbriggen Janin

Für Zeihen spielten: Birri Silvia, Ebert Corinne, Renevey Christina, Riner Anita, Suter Corin, Stucki Caroline, Zurbriggen Janin

Die Schnurball-Night 2016 fand dieses Jahr in Birr am ersten Aprilwochenende statt. Wie bereits im vergangenen Jahr, nahmen auch die Schnurballspielerinnen des FTV Zeihen, eingeteilt in der Kategorie C, teil. Die Gruppe, bestehend aus 6 Teams, spielte in Vor- und Rückrunde gegeneinander. Die lange Nacht startete mit dem ersten Spiel um 19.00 Uhr. Bis zu den letzten Spielen, welche erst dann angepfiffen wurden, als die Uhr schon Sonntag zeigte (1 Uhr), lagen Höhen und Tiefen der Zeiherinnen nah nebeneinander. Die ersten beiden Spiele wollten den Zeiherinnen nicht gelingen, was sich in zwei Niederlagen ausdrückte. Danach aber setzten die Spielerinnen zu einem wahren Steigerungslauf an. Auf die Niederlagen folgten zwei Unentschieden, bevor die Vorrunde mit einem Sieg abgeschlossen werden konnte. Lediglich vier Punkte aus den möglichen 10, war aber eine zu magere Ausbeute. Die Rückrunde musste besser werden. Und sie wurde es. Nur noch einmal musste man sich geschlagen geben. Demgegenüber standen drei Siege und ein Unentschieden. Vier Punkte in der Vorrunde und  tolle 7 in der Rückrunde, gesamthaft deren 11, reichten zum hervorragenden und nicht erwarteten 2. Schlussrang in der Kategorie C.  Der Lohn, ein prall gefüllter Korb mit „Naturalien“. Zur weit vorgerückten Stunde nahmen die erfolgreichen Zeiherinnen fröhlich aber nicht minder müde, den Heimweg unter die Räder.

Meistgesehen

Artboard 1